Im Gebiet Uljanowsk wurden die Ergebnisse der sozialwirtschaftlichen Entwicklung der Region im Januar 2021 zusammengefasst

Am 10. März hat der Generaldirektor des Zentrums für strategische Forschungen Oleg Assmus während der Sitzung der gebietlichen Regierung dem Gouverneur Sergej Morosow die aktuellen Angaben vorgestellt.

 

„Es sind offizielle statistische Kennzahlen für den Januar gekommen. Trotz eines nicht vollen Arbeitsmonats, zum ersten Mal für die ganze Periode der Pandemie, gerade zum Jahresbeginn, hat der Index der Industrieproduktion positive Ergebnisse erreicht. Im Vergleich zum Jahresende 2020 hat sich das Niveau der Inflation und das Niveau der registrierten Arbeitslosigkeit gesenkt. Nicht schlechte Tempos des Wachstums hat die Baubranche demonstriert, die Inbetriebnahme der Wohnungen im Vergleich zum Januar 2020 ist um das 2,5fache gestiegen. Ich bin dessen sicher, dass unsere Region auch höhere Werte der sozialwirtschaftlichen Entwicklung erreichen kann“, sagte Sergej Morosow.

Das Gebiet Uljanowsk hat in der Berichtsperiode hohe Kennzahlen sofort nach einigen Richtungen erreicht: Bekleidungsproduktion (114,7%), Papier und Papiererzeugnisse (106,1%), Holzerzeugnisse (123,6%), Koks und Erdölprodukte (132,4%), Gummiwaren und Plasterzeugnisse (142,3%), Hüttenproduktion (104,7%), Metallerzeugnisse (116,8%), Computer, Elektronik, Optik (135,3%), elektrische Ausrüstung (116,9%), Maschinen und Ausrüstung, die in andere Gruppen nicht eingeschlossen wurden (133,7%), Kraftfahrzeuge, Anhänger und Halbanhänger (110,2%), andere Verkehrsmittel (106,7%), Fertigerzeugnisse (um das 2,2fache), Reparatur und Montage der Maschinen und Ausrüstung (135,7%), polygraphische Tätigkeit (126,2%).

„Trotz der wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Jahrs 2020 möchten wir betonen, dass der Index der Industrieproduktion 103% betragen hat. Ich möchte auch sagen, dass der Gouverneur die Aufgabe gestellt hat, das Industriepotential des Gebietes und eine positive Dynamik der Industrieproduktion gerade auf dem Niveau von nicht weniger als 103% zu bewahren. Außerdem beobachten wir die Steigerung der Industrieproduktion in den Bereichen der Versorgung mit der elektrischen Energie, Gas und Dampf, bei der Luftkonditionierung um 13,2%, bei der Wasserversorgung, Wasserentsorgung, dem Abfallsammeln und der Abfallverwertung, der Bekämpfung der Verschmutzung um 23,2%“, betonte die erste Stellvertreterin des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Marina Alexejewa.

Nach der Tätigkeit „Bearbeitungsproduktion“ hat die Region ein bisschen die Kennzahlen von 100% nicht erreicht, die Zahlen liegen hier bei 99,4%.

In der Baubranche wurden 234 Häuser (562 Wohnungen) mit einer Gesamtfläche von 51,4 Tsd. Quadratmetern in Betrieb genommen, was 156,9% im Vergleich zum Januar 2020 betragen hat.

„Der Umsatz des Einzelhandels hat 16,5 Mrd. Rubel betragen und der Index des physischen Umfangs des Umsatzes des Einzelhandels 99,3%. Der Umsatz der öffentlichen Ernährung in der Berichtsperiode macht 535,2 Mio. Rubel, der Index des physischen Umfangs 87,6% aus. Ein deutliches Bild der regionalen Wirtschaft können wir nach den Ergebnissen des ersten Viertels 2021 erhalten, im Zuge der Verbesserung der epidemiologischen Situation, der Aufhebung der Beschränkungsmaßnahmen und nach der Massenvakzinierung der Bevölkerung des Gebietes“, zog Oleg Assmus Schlussfolgerungen zusammen.

23.03.21