Im Gebiet Uljanowsk wurde der Cluster der Leichtindustrie „Legkoprom-73“ geschaffen

Ein entsprechendes Abkommen wurde während des Fünften Forums für Geschäftsfrauen am 11. März unterzeichnet

 

Der Cluster hat die Produzenten der Kleidung, Textil - und Ledererzeugnisse, branchenbezogene Bildungseinrichtungen, Finanzorganisationen vereinigt. Das Dokument haben 20 Unternehmen der Leichtindustrie, der Uljanowsker Fachschule für Branchentechnologien und Design, die Bank Otkritie, die Assoziationen der Fachleute von Leichtindustrie und Design bzw. die Leiter des Ministeriums für Entwicklung der Wirtschaft und Industrie und der Agentur für die Entwicklung des menschlichen Potentials und Arbeitsressourcen des Gebietes Uljanowsk unterschrieben.

Der Verband kann systemumfassend an die Lösung der aktuellen Probleme der Branche herangehen, effektive Unterstützungsmaßnahmen ausarbeiten, neue Projekte der Unternehmen umsetzen.

„Der Einsatz des Komplexes der Maßnahmen zur Unterstützung der Leichtindustrie im Gebiet Uljanowsk wird eine der wichtigsten Aufgaben sein. Während des Forums haben wir den Start für diese Arbeit gegeben und das Abkommen über die Schaffung des separaten Clusters einer der wichtigsten Wirtschaftsbranche unterzeichnet, in der mehrere Tausende Frauen der Region beschäftigt sind. Die Leichtindustrie des Gebietes Uljanowsk ist traditionell ein Businessbereich für Frauen. Diese Industrie hat ein riesiges Entwicklungspotential“, betonte der Gouverneur Sergej Morosow.

Zurzeit gibt es im Gebiet Uljanowsk mehr als zehn Unternehmen der Leichtindustrie, sowohl große Bekleidungsproduktionen als auch kleine Businessprojekte.

Nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden der Korporation der Entwicklung der Industrie und des Unternehmertums der Region Ruslan Gainetdinw hat die Branche einen scharfen Mangel an Fachkräften, was die Entwicklung bremst. Gerade deswegen sind die Bildungseinrichtungen in den Cluster eingeschlossen, die die Spezialisten in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen der Uljanowsker Unternehmen vorbereiten werden. Wie geplant werden auch die Touren zum Erfahrungsaustausch und zur Erhöhung der Qualifikation des Personals durchgeführt werden. Außerdem, um die Branche zu unterstützen, wird in der Region geplant, eine Reihe von den Kompensationen einzuführen, zum Beispiel die Erstattung eines Teils des Aufwands beim Einkauf der Ausrüstung, bei der Platzierung auf den Marktplätzen und Bayer-Touren.

„Die Leichtindustrie ist eine der wichtigsten in der Wirtschaft des Gebietes Uljanowsk. Jetzt haben wir den ganzen Cluster geschaffen – „Legkoprom-73“, der die Frage nach dem Mangel an qualifizierten Arbeitskräften lösen wird. Wir verstehen, dass ein solches Problem existiert, davon spricht das Business selbst. Ich bin sicher, dass diese Synergie der Bemühungen auf die Erhöhung der Konkurrenzfähigkeiten der regionalen Leichtindustrie einen positiven Einfluss ausüben und die Branche auf ein neues Niveau bringen wird, das allen modernen Tendenzen und Anforderungen entspricht“, kommentierte die erste Stellvertreterin des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Marina Alexejewa

23.03.21