In der Uljanowsker Wissenschafts- und Produktionsvereinigung Mars wird die Produktion modernisiert und die Nomenklatur der Zivilproduktion erweitert

Der Gouverneur des Gebietes Uljanowsk Sergej Morosow hat das Unternehmen besucht, sich mit der Bearbeitungsproduktion bekannt gemacht und dem Kollektiv zum 60. Jahrestag der Bildung der Wissenschafts- und Produktionsvereinigung gratuliert

 

„Alle Jahre ihrer Existenz ist Mars eines der effektivsten regionalen Unternehmen und ein wichtigster Bestandteil des wirtschaftlichen Potentials. Hier modernisiert man ständig die Produktion, nicht nur benutzt, sondern auch schafft die modernsten Technologien. Dabei ist Mars eines der stärksten Wissenschaftszentren Russlands. Das ist ein Beispiel dafür, wie man das Wissenschaftspotential in eine hochtechnologische Produktion konvertieren muss. Das Unternehmen nimmt an der Vorbereitung von den jungen Spezialisten, an der Formierung des modernen Systems für Hochbildung aktiv teil, die Lehrstühle an den Uljanowsker Hochschulen eröffnend und die Absolventen engagierend“, so der regionale Leiter.

Das Gebäude, in dem sich die Bearbeitungsproduktion befindet, wurde im Jahr 1971 gebaut, seine Fläche beträgt 5.000 Quadratmeter. Die Ausrüstung wird ständig erneuert.

„Vor drei Jahren hat die Leitung die Aufgabe gestellt, die Planbeschlüsse und technische Aufgaben zur Modernisierung des Produktionsplatzes vorzubereiten. In diesem Jahr haben wir sie erfolgreich beendet. Es wurde der Bodenbelag ersetzt. Jährlich wird die Erneuerung des technologischen Parks durchgeführt. Jetzt haben wir zirka 30 Werkzeugmaschinen mit CNC-Steuerung, davon fast 90% haben wir innerhalb von den letzten fünf-sieben Jahren eingekauft. Im Vorjahr hat uns die Werkzeugmaschinenfabrik Uljanowsk zwei Bearbeitungszentren geliefert. Die Hauptabteilung der Bearbeitungsproduktion – Zone der Werkzeugmaschinen mit der CNC-Steuerung arbeitet zweischichtig, bei den erhöhten Belastungen übergehen wir zu drei Schichten. Das Durchschnittsalter der Mitarbeiter, die in dieser Abteilung arbeiten, beträgt rund 34 Jahre. Es wurde das System der Betreuung eingesetzt“, erzählte der Stellvertreter des Hauptingenieurs für Produktion, Leiter des Produktionskomplexes der Wissenschafts- und Produktionsvereinigung Mars Witali Ljubaikin.

Laut den Informationen der Leitung des Unternehmens wird die Produktion durch gedruckte Platten der elektronischen Module und die Erzeugnisse der aussichtsreichen Richtungen vorgestellt, die im Interesse der staatlichen Machtorgane, des Unternehmens RZD und anderer großer Industriebetriebe realisiert werden.

Auch hat das Unternehmen aussichtsreiche Entwicklungsarbeiten im Bereich der Telemedizin. Die Wissenschafts- und Produktionsvereinigung Mars bietet eine technische Lösung an, die dem Spezialisten die Möglichkeit gibt, am Arbeitsplatz zu bleiben, die Diagnostik wird ortsunabhängig durchgeführt werden. Das Pilotprojekt wird wie geplant im Gebiet Uljanowsk umgesetzt werden.

Zum Schluss hat der regionale Leiter den Mitarbeitern die Auszeichnungen für eine langjährige gewissenhafte Arbeit verliehen.

23.03.21