Das Gebiet Uljanowsk wurde zu den Vorreitern im Rating der Effektivität bei der Umsetzung der Industriepolitik gezählt

Die Ergebnisse der Forschung des Jahrs 2020 wurden am 5. Juli im Rahmen der Internationalen Industrieausstellung INNOPROM in Jekaterinburg vorgestellt.

Das Rating besteht aus vier Blöcken: „Wirtschaftliche Entwicklung der Regionen“, „Zusammenwirken der Region mit dem Ministerium für Industrie und Handel Russlands und dem Fonds für Entwicklung der Industrie“, „Regionale Normativ- und Rechtsbasis. Regionale Maßnahmen der staatlichen Unterstützung und Institute für Entwicklung“, „Geschäftliche Aktivität der Region. Jugendpolitik. Industrietourismus“.

Nach den Ergebnissen der Forschung nimmt das Gebiet Uljanowsk den dritten Platz unter den Subjekten Russlands bei der Bewertung der Normativ- und Rechtsbasis, den vorhandenen Unterstützungsmaßnahmen und Instituten für Entwicklung ein. Der dritte Platz wurde auch dem Gebiet Kaluga und der Republik Udmurtien verliehen. Außerdem befindet sich die Region auf Platz 18 nach dem Zusammenwirken mit dem Ministerium für Industrie und Handel und mit dem Fonds für die Entwicklung der Industrie.

Es sei erwähnt, dass der regionale Fonds für die Entwicklung der Industrie seit 2015 im Gebiet Uljanowsk arbeitet. Nur im Jahr 2020 hat der regionale Fonds für die Entwicklung der Industrie die Anleihen in einer Gesamtsumme von 296,9 Mio. Rubel gewährt. Unter den Empfängern der Unterstützungsmaßnahmen sind 22 Uljanowsker Unternehmen.

Der Leiter des regionalen Ministerkabinetts Alexander Smekalin sagte, eines der Schlüsselkriterien der Gewährung von den Vorzugsanleihen seien nicht nur die Entwicklung der existierenden Produktion und die Eröffnung von den neuen Richtungen, sondern auch die Schaffung von den zusätzlichen Arbeitsplätzen mit dem konkurrenzfähigen Arbeitslohn in der Region. „Wir setzen fort, die Mechanismen der Unterstützung der regionalen Industrie zu vervollkommnen, finden neue Möglichkeiten für die Modernisierung der Produktion, die Entwicklung der Infrastruktur. Einer der wichtigsten Faktoren ist Erhöhung des Wohlstands der Bevölkerung der Region“, kommentierte Alexander Smekalin.

Laut den Informationen des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Industrie des Gebietes Uljanowsk sind die Maßnahmen zur Unterstützung der Subjekte der Industrie in der Region entwickelt. Darunter sind Subventionen aus dem gebietlichen Haushalt für die Organisationen der Leichtindustrie, um die Veranstaltungen zur Umschulung zu realisieren, die Qualifikation der Mitarbeiter der Unternehmen zu erhöhen, sowie für die Organisationen, in denen mehr als die Hälfte der Mitarbeiter zu den Personen mit den Behinderungen gezählt werden. „Dank den ausgearbeiteten Unterstützungsmaßnahmen bekommen unsere Unternehmen jährlich die Möglichkeit, einen Teil des Aufwands zu kompensieren, die mit der Bezahlung der Wärme-, Energie- und Wasserversorgung sowie mit der Wasserentsorgung verbunden sind, und die freigemachten Geldmittel auf die Entwicklung des Unternehmens, die Modernisierung der Ausrüstung zu richten“, betonte der Stellvertreter des Ministers für Wirtschaftsentwicklung des Gebietes Uljanowsk Nikolai Sontow.

03.08.21