Im Gebiet Uljanowsk wird ein Sonderunternehmen für das Leasing von Lufttransport gegründet werden

Das Abkommen über die Umsetzung des Projekts wurde mit dem Unternehmen Avia Capital Services in Anwesenheit des Generaldirektors der staatlichen Korporation Rostec Sergej Tschemesow während des internationalen Luftfahrtsalons MAKS-2021 unterzeichnet. Davon hat der regionale Leiter Alexej Russkich mitgeteilt.


„Die Unterzeichnung des Abkommens wird einen neuen Impuls zur Fortsetzung der Zusammenarbeit des Gebietes Uljanowsk mit der Korporation Rostec geben. Unsere Region hat ein großes Potential für die Entwicklung der Luftfahrtbranche. Hier arbeiten einige Luftfahrtunternehmen, es gibt eine Sonderwirtschaftszone des Hafen-Typs mit dem speziellen Steuer- und Zollverfahren, die an der Umsetzung der Projekte in den Bereichen Produktion, Wartung und Reparatur der Luftfahrttechnik, Frachtlogistik orientiert ist. Wir begrüßen und unterstützen die Initiativen für ein weiteres Wachstum des Luftfahrtclusters, der Erscheinung von hochqualifizierten Arbeitsplätzen“, betonte Alexej Russkich.

Der Park der Luftfahrttechnik, der am Projekt teilnimmt, wird nicht weniger als zehn Hubschrauber betragen, darunter Ansat, Mi-38, Mi-8 und andere. Die Gesamtkosten des Parks am Start des Projekts wird auf ungefähr 4 Mrd. Rubel geschätzt.

„Das Vorhandensein der vorbereiteten Infrastruktur, günstige Bedingungen für die Investoren bzw. die Partner in Uljanowsk werden helfen, den maximal schnellen Start des Projekts zu gewähren. Der Status des besonders wichtigen Investitionsprojekts und das spezielle Steuerverfahren bieten den Betreibern von Hubschraubern und Flugzeugen, den Produzenten und Wartungsunternehmen günstige Finanzbedingungen an“, sagte der Generaldirektor des Unternehmens Avia Capital Services Roman Pachomow.

In der nächsten Etappe ist die Erweiterung des Parks des Leasingsunternehmens durch die Flugzeuge MC-21-300, Sukhoi Superjet 100, Il-114-300 möglich. Auch wurde die Möglichkeit der Stiftung des Zentrums für Personalisierung der Vereinigten Luftfahrtkorporation UAK im Rahmen der Partnerschaft der staatlichen Korporation Rostec und der Region besprochen, um die Logistik zu vereinfachen und noch mehr attraktive Bedingungen bei der Zusammenarbeit für die Auftraggeber zu gewähren.

Der Generaldirektor der Korporation für die Entwicklung des Gebietes Uljanowsk Sergej Wassin betonte, das Projekt des Unternehmens entspreche den notwendigen Kriterien und könne auf die Verleihung des Status des besonders wichtigen Investitionsprojekts prätendieren. „Die Erhaltung des entsprechenden Status wird dem Investor die Möglichkeit geben, die Unterstützung in Form von Finanzvergünstigungen zu bekommen und für das Gebiet Uljanowsk bedeutet dies die Steuern im regionalen Haushalt in Höhe von mehr als 200 Millionen Rubel in den nächsten 15 Jahren“, so der Leiter.

Nach der Meinung des Leiters des regionalen Ministerkabinetts Alexander Smekalin, der auch an der Arbeit der Delegation während des Internationalen Luftfahrtsalons MAKS-2021 teilnimmt, sind solche Abkommen unter anderem für die Erhöhung der Investitionsattraktivität unserer Sonderwirtschaftszone nötig. Sie sind ein Anker für die zukünftigen Investoren.

10.08.21