Im Gebiet Uljanowsk wurde die Strategie für digitale Transformation bestätigt

Am 19. August hat der regionale Leiter Alexej Russkich das Dokument unterzeichnet, in dem der Plan für digitale Transformation der Wirtschaftsbranchen, des Sozialbereichs und der staatlichen Verwaltung bestimmt wurde. Die Frist seiner Umsetzung wurde für den Zeitraum 2022-2024 festgelegt. Die Veranstaltung wurde im Rahmen der thematischen Woche des nationalen Projekts „Digitale Wirtschaft“ durchgeführt.


Es sei erwähnt, dass der Präsident Wladimir Putin, um die Kennzahlen des nationalen Ziels „Digitale Transformation“ zu erreichen, Ende 2020 den Auftrag gegeben hat, die Strategie im Bereich der digitalen Transformation auf dem Niveau aller Subjekte Russlands auszuarbeiten. Das Hauptziel des Projekts ist Erreichung der „digitalen Reife“, der qualitativen Veränderungen in den Businessprozessen und bei der Verwirklichung der Wirtschaftstätigkeit der Schlüsselbranchen der Wirtschaft, des Sozialbereichs und der staatlichen Verwaltung. Seine Realisierung wird dank dem Einsatz der vaterländischen Entscheidungen und der digitalen Technologien geschehen.

Der regionale Leiter betonte, dass die ausgearbeitete Strategie der vom Präsidenten gestellten Aufgabe zur Schaffung eines bequemen und gefahrlosen staatlichen digitalen Ökosystems entspricht.

„Bei der Ausarbeitung dieses wichtigen Dokuments haben wir uns vom Komfort der Bürger aller Altersstufen, eines beliebigen Status und Wohlstands leiten lassen. Wir prognostizieren eine ganze Reihe der positiven Ergebnisse bei der Umsetzung der Strategie im breitesten Tätigkeitsbereich. Das Gebiet Uljanowsk muss den anderen Regionen nicht nachstehen, dazu haben wir dafür ein großes Potential – die

riesigsten IT-Unternehmen und talentierte Spezialisten. Dank der „digitalen Reife“ der Schlüsselbranchen der Wirtschaft und des Sozialbereichs werden wir die Modernisierung des Gesundheitswesens und der Bildung beschleunigen, einen neuen Impuls zur Entwicklung der Wirtschaft geben. Das Hauptziel unserer Arbeit ist Erhöhung der Qualität des Lebens unserer Bürger“, sagte Alexej Russkich.

Um den Auftrag des Präsidenten zu erfüllen, wurde die Arbeitsgruppe für die Koordinierung und Ausarbeitung der Strategie der digitalen Transformation formiert. Zur Gruppe gehören die Experten des föderalen Niveaus, die die Wirtschaftshochschule, das Nationale Forschungsinstitut für Systemforschungen der Probleme des Unternehmertums, den Fonds für die Entwicklung der digitalen Wirtschaft, das Unternehmen für strategische Consulting – Strategy Partners vorstellen, sowie die Personen, die für digitale Transformation der regionalen Hochschulen verantwortlich sind, die Leiter der Vollzugsorgane des Gebietes Uljanowsk, die die Schlüsselelemente der Wirtschaft, des Sozialbereichs und der staatlichen Verwaltung vorstellen.

Der Generaldirektor der regionalen Agentur für technologische Entwicklung Wadim Pawlow sagte, in der Strategie der digitalen Wirtschaft seien 14 Branchen widerspiegelt worden, 6 davon seien durch das Ministerium für digitale Entwicklung Russlands als obligatorische zur Eintragung in das Dokument bestimmt worden: Gesundheitswesen, Bildung, städtische Umgebung bzw. Kommunal- und Wohnungswirtschaft, staatliche Verwaltung, Transport und Logistik, Sozialbereich. Insgesamt gebe es 71 Projekte in der Strategie, 25 davon seien föderale und 46 regionale.

Nach der Bestätigung der regionalen Strategie der digitalen Transformation bis zum 20. Oktober 2021 wird das Programm der Hauptveranstaltungen ausgearbeitet und vorgestellt werden, die auf die Umsetzung der regionalen Strategie der digitalen Transformation gerichtet sind.

06.09.21