Das Gebiet Uljanowsk hat sich dem föderalen Projekt „Karte Puschkins“ angeschlossen

Die Initiative des Kulturministeriums der RF ist auf die Popularisierung der thematischen Veranstaltungen unter der Jugend im Alter von 14 bis einschließlich 22 Jahren gerichtet.

Seit dem 1. September können die jungen Leute die „Karte Puschkins“ erhalten, deren Bilanz dreitausend Rubel beträgt. Das Geld muss man bis Jahresende in den Kultureinrichtungen spenden: in den Museen, Theatern, Philharmonien, Galerien und in anderen Organisationen.

Um Teilnehmer zu werden, muss man sich im Portal „Staatsdienstleistungen“ anmelden, das Benutzerkonto bestätigen, die Mobilanwendung „Staatsdienstleistungen. Kultur“ herunterladen und die virtuelle oder Plastikkarte „Karte Puschkins“ des Zahlungssystems MIR in der Potschta-Bank erhalten.

„Die Erhöhung der Zugänglichkeit der Branchendienstleistungen für die Bevölkerung ist eine der aussichtsreichen Richtungen des nationalen Projekts „Kultur“, das vom Präsidenten Russlands Wladimir Putin initiiert wurde. Neben den Standardformen der Tätigkeit verwenden die Spezialisten alternative Varianten der Heranziehung der Menschen in die Brancheneinrichtungen. Dies betrifft die Benutzung der Digitalplattformen, Online-Technologien und der interaktiven Sonderausrüstung“, betonte die Ministerin für Kunst und Kulturpolitik des Gebietes Uljanowsk Jewgenija Sidorowa.

An die Initiative der „Karte Puschkins“ im Gebiet Uljanowsk haben angeschlossen: das I. A. Gontscharow-Heimatkundemuseum, das Kunstmuseum Uljanowsk, die Lenin-Gedenkstätte, das Museum-Schutzgebiet – Heimat von W. I. Lenin und deren Filialen, das Zentrum für Volkskultur, das Puppentheater zu Ehren der Volksschauspielerin der UdSSR W. M. Leontjewa, das Theater für junge Zuschauer, das Schauspielhaus Uljanowsk, das Theater für junge Zuschauer Uljanowsk.

Der ausführliche Anschlag ist im Portal Культура.РФ und in der Anwendung „Staatsdienstleistungen. Kultur“ zu finden. Derzeit gibt es dort 98 regionale Ereignisse.

Information:

„Die Karte Puschkins“ ist auf dem ganzen Territorium Russlands ohne Begrenzungen gültig, man kann sie nicht nur in der Region benutzen, wo Sie leben, sondern auch wenn Sie wandern. In der Anwendung „Staatsdienstleistungen. Kultur“ werden die Kultureinrichtungen abhängig von der Geolokation angeboten werden, die sich neben Ihnen befinden Die Geldmittel kann man für die Eintrittskarten spenden, um regionale und sogar private Kultureinrichtungen zu besuchen, die auf dem Programm „Die Karte Puschkins“ stehen.

14.09.21