Das Gebiet Uljanowsk hat führende Positionen nach den Kennzahlen der Industrieproduktion unter den Regionen des Priwolshsker Föderationskreises eingenommen

Der Index der Industrieproduktion in der Region betrug in den ersten zehn Monaten des Jahres 2021 122 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres.


Nach Angaben von Rosstat ist das Volumen in allen Produktionsbereichen gestiegen. So weist die Gewinnung von Bodenschätzen den Index von 101,4 % auf; die Bereitstellung von Elektrizität, Gas und Dampf, Klimaanlagen – 113,6 %; Wasserversorgung, Abwasserbehandlung, Abfallwirtschaft, Bekämpfung der Umweltverschmutzung – 105,5 %. Der höchste Index gehört traditionell dem verarbeitenden Gewerbe, hier liegt er bei 124 %.

Den höchsten Produktionsausstoß für Januar-Oktober 2021 im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2020 zeigten solche Zweige des verarbeitenden Gewerbes wie Herstellung von Kraftfahrzeugen, Anhängern und Sattelanhängern –121, 6%, elektrische Ausrüstung –124,9%, Möbel -123,5%, Textilerzeugnisse –138,7%, Papier und Papiererzeugnisse -128,9%, Druckereierzeugnisse –129,5%, Koks und Erdölerzeugnisse –151,5%, Gummi- und Kunststofferzeugnisse –134,9%, Computer, elektronische und optische Erzeugnisse –192,8%.

„Die meisten Branchen des verarbeitenden Gewerbes haben sich von der Pandemiekrise erholt und das Produktionsvolumen der Vorpandemie-Kennzahlen wieder erreicht, während ein Drittel der Branchen im Vergleich zum Jahr 2019 ein deutliches Wachstum verzeichnet. Zum Beispiel Metallurgie, Bekleidung, Getränke, Gummi- und Kunststoffprodukte, Möbel, Maschinen und Ausrüstung“, sagte Nikolai Sontow, amtierender Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Industrie des Gebietes Uljanowsk.

13.12.21