Alexej Russkich: „Das Gebiet Uljanowsk wird weiterhin aktiv mit der Assoziation für innovative Regionen Russlands zusammenarbeiten“ Am 13. Januar nahm der Gouverneur während seiner Arbeit im Gaidar-Forum „Russland und die Welt“ an der Hauptversammlung der Mitglieder der Assoziation für innovative Regionen Russlands teil. Die Veranstaltung genehmigte den Jahresbericht der Assoziation für das Jahr 2021 und den Veranstaltungsplan für das Jahr 2022.

„Die Innovationsentwicklung ist eine wichtige und klar definierte Strategie für das Gebiet Uljanowsk. Unsere Zukunft liegt in der Stärkung des wissenschaftlichen und technologischen Potenzials und der Schaffung moderner Hightech-Produktionen und -Industrien. Die Region hat den Plan zur Umsetzung der Innovationspolitik für die Jahre 2021-2023 genehmigt, und wir werden uns stetig in diese Richtung bewegen, einschließlich der Entwicklung der Zusammenarbeit mit der Assoziation für innovative Regionen Russlands“, sagte der Gouverneur Alexej Russkich.

Innerhalb von fünf Jahren kommt das Gebiet Uljanowsk in den Top 10 des Ratings der Innovationsentwicklung der Assoziation für innovative Regionen Russlands, dessen Mitglied es seit 2012 ist. Das Volumen an Hightech- und wissenschaftsintensiven Gütern großer und mittlerer Unternehmen in der Region überstieg in elf Monaten des Jahres 2021 179 Mrd. Rub, was einem Anstieg von 18,4 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020 entspricht.

Im Jahr 2021 nahmen die Vertreter des Gebietes an mehr als 20 Veranstaltungen der Assoziation teil, um neue Praktiken zu vermitteln oder ihre eigenen Erfahrungen in der Entwicklung von Innovation, Wissenschaft und Technologie sowie in der Anziehung von Investitionen auszutauschen.

Im Dezember 2021 besuchte die Delegation der Regionen der Assoziation nach Uljanowsk. Auf dem Programm der Geschäftsreise standen die Besuche des I. N. Uljanow-Forschungszentrums für grundlegende und angewandte Probleme der Bioökologie und Biotechnologie, des Uljanowsker Nanozentrums ULNANOTECH und der Uljanowsker Werkzeugmaschinenfabrik (DMG MORI), des Standorts zur Herstellung von Rotorblättern für Windgeneratoren von Vestas. Die Vertreter der Regionen Tatarstan, Kaluga, Nowgorod, Nowossibirsk, Irkutsk und des Gebietes Altai schätzten die Erfahrungen ihrer Uljanowsker Kollegen.

Im Jahr 2022 wird die Zusammenarbeit zwischen dem Gebiet Uljanowsk und der Assoziation für innovative Regionen Russlands fortgesetzt werden. Es wird geplant, dass das Gebiet am Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg und am Russischen Investitionsforum in Sotschi teilnimmt, wo die Assoziation traditionell Informations- und organisatorische Unterstützung für die Regionen-Mitglieder der Assoziation bereitstellt.

Zu den Hauptrichtungen der innovativen Entwicklung der Region Uljanowsk für die nächsten zwei Jahre gehören die Verbesserung der strategischen Entwicklung, die Modernisierung der Clusterpolitik, die Erhöhung der Effizienz der Finanzierung der innovativen Tätigkeit, die Entwicklung des Bereichs des geistigen Eigentums, der Infrastruktur für die Ausübung der innovativen Tätigkeit, der interregionalen und internationalen Beziehungen, der technologischen Initiative, die Gewährleistung der Bedingungen für die Vermarktung innovativer Produkte, die Popularisierung des technologischen Unternehmertums und die Personalbeschaffung bei der Organisierung von Innovationsaktivitäten

24.01.22