Das Gebiet Uljanowsk wurde zu einer Pilotregion für die Erprobung des Mechanismus des sozialen Auftrags

Das Projekt zielt darauf ab, die Qualität und Zugänglichkeit von den Haushaltsdienstleistungen für die Bevölkerung zu verbessern, indem es mit der Meinung der Verbraucher arbeitet, nichtstaatliche Organisationen anzieht und ein gesundes Wettbewerbsumfeld schafft.


Soziologische Untersuchungen werden im Gebiet Uljanowsk im Rahmen der Erprobung der Mechanismen des Gesetzes über soziale Aufträge durchgeführt werden. Die Arbeit wird in der Öffentlichen Kammer geführt werden. Marina Alexejewa, Erste stellvertretende Vorsitzende der Regierung des Gebietes Uljanowsk, und Natalja Tamarowa, Vorsitzende der Öffentlichen Kammer, unterzeichneten einen entsprechenden Plan für die Zusammenarbeit für 2022.

Nach den Worten von Marina Alexejewa werden öffentliche Dienstleistungen im Sozialbereich derzeit hauptsächlich von den staatlichen Organisationen erbracht und private Unternehmen haben nur selten die Möglichkeit, Mittel aus dem Haushalt für die Bereitstellung solcher Hilfe zu erhalten. Um dieses Problem zu lösen, wurde das föderale Gesetz „Über den staatlichen sozialen Auftrag“ verabschiedet.

„Der Start eines solchen Projekts in der Region wird die gleichen Wettbewerbsbedingungen für staatliche und kommerzielle Unternehmen schaffen. Meiner Meinung nach wird dies die Voraussetzungen dafür schaffen, dass sich die Qualität der sozialen Dienstleistungen verbessern wird und dadurch die Zufriedenheit der Einwohner des Gebietes Uljanowsk steigen wird, die diese Dienstleistungen benötigen“, betonte Marina Alexejewa.

Weronika Sergejewa, stellvertretende Direktorin des Departements für die rechtliche Regelung der Haushaltsbeziehungen des Finanzministeriums der Russischen Föderation, wies darauf hin, dass das Gebiet Uljanowsk eine der Pilotregionen ist, in der das Gesetz über soziale Aufträge umgesetzt wird. „Derzeit wurden in der Region zwei Dienste ausgewählt: die Erbringung sozialer Dienstleistungen in Form von häuslichen Diensten sowie die Einweisung in eine Berufsausbildung oder eine zusätzliche Berufsausbildung, einschließlich einer Ausbildung an einem anderen Ort. In Zukunft kann die Liste der Dienstleistungen erweitert werden“, so Weronika Sergejewa.

Das Finanzministerium des Gebietes Uljanowsk leistet beratende Unterstützung bei der Ausarbeitung und Genehmigung des Erprobungsplans und der Leistungsindikatoren. „Wir stellen auch die finanzielle Komponente des Projekts sicher und kontrollieren die zielgerichtete Verwendung der Haushaltsmittel“, betonte Natalja Brjuchanowa, amtierende Finanzministerin des Gebietes Uljanowsk.

28.03.22