Seit Anfang des Jahres wurden im Gebiet Uljanowsk mehr als tausend Vereinbarungen über die Gehaltserhöhungen abgeschlossen

Auf der Sitzung des regionalen Stabs für integrierte Entwicklung am 26. Juli wurde der Gouverneur Alexej Russkich über die Ergebnisse der Arbeit von Kommissionen in Regierungs- und Kommunalbehörden informiert.

„Es ist notwendig, denjenigen Organisationen besondere Aufmerksamkeit zu schenken, in denen die Gehälter nahe dem Mindestlohn gezahlt werden. Jeder sollte verstehen, dass diese Arbeit nicht episodenhaft sein wird. Das wird systematisch geschehen“, sagte der Gouverneur Alexej Russkich.

Nach Angaben des Ministers für wirtschaftliche Entwicklung und Industrie des Gebiets Uljanowsk Nikolai Sontow haben seit Anfang 2022 566 Sitzungen von „Gehalts“-Kommissionen auf regionaler und lokaler Ebene stattgefunden. 2.440 Organisationen und Unternehmer wurden zu ihnen eingeladen, von denen 1.040 die Vereinbarungen zur Erhöhung der Gehälter ihrer Mitarbeiter unterzeichneten.

In den letzten Wochen wurde die Initiative des Gouverneurs zur Erhöhung der Löhne und Gehälter von Pochta Bank, dem Bauunternehmen Atomenergo, den Unternehmen Stroitelnaja gruppa, Vektor, Effarma, der Bau- und Monatgevereinigung № 3, Elit Metal, Redut+, Krupjanstschik-Agro, SpezStalKonstrukzija und einer Reihe anderer Organisationen und Unternehmer der Region unterstützt.

Insgesamt wurden 2.862 Vereinbarungen seit September 2021 abgeschlossen, als die Arbeiten zur Lohnerhöhung auf Anordnung des Gouverneurs aufgenommen wurden. Sie betreffen etwa 95.000 regionale Arbeitnehmer, was zu einem Anstieg der Durchschnittslöhne in der gesamten Wirtschaft beiträgt.

„Trotz einiger negativer Prozesse in der Wirtschaft im Zusammenhang mit den antirussischen Sanktionen können wir feststellen, dass das Lohnwachstum anhält. Das letzte Monitoring der großen Industrieunternehmen zeigt, dass ihre Beschäftigten im ersten Halbjahr 2022 im Durchschnitt um 18,8 % mehr erhalten haben als im ersten Halbjahr 2021“, so Nikolai Sontow.

Die Spitzenreiter bei der Steigerung der Gehälter unter den Industrieunternehmen in der ersten Jahreshälfte waren: Aviastar, die Filiale des Unternehmens Il (mehr als 1,5facher Zuwachs), UAZ-Avtokomponent, Wissenschafts- und Produktionsunternehmen Iskra, Major, Wissenschafts- und Produktionsvereinigung Mars, Konstruktionsbüro für Gerätebau Uljanowsk, Elegant und Simaz.

Nach den Steuerstatistiken belief sich das Wachstum der Einkommensteuereinnahmen für den konsolidierten Haushalt des Gebietes Uljanowsk in der ersten Jahreshälfte auf mehr als 1 Milliarde Rubel. Der größte Zuwachs wurde in den Städten Uljanowsk und Dimitrowgrad sowie in den Bezirken Tscherdaklinski, Nowospasski und Sengilejewski verzeichnet.

Es ist zu betonen, dass zusätzliche Einnahmen in Form von Einkommenssteuern von natürlichen Personen in naher Zukunft zur Indexierung der Löhne im Haushaltsbereich verwendet werden werden.

„Die Statistik zeigt, dass die durchschnittliche Höhe der Löhne im Gebiet Uljanowsk im April die Schwelle von 40 Tausend Rubel überschritten hat, aber es gibt einen erheblichen Teil der Beschäftigten in der Wirtschaft der Region, die weniger als diesen Betrag erhalten. Der Durchschnittswert zeigt die Dynamik und das Ziel für die Arbeitgeber bzw. bildet die Verpflichtung des Staates, die Gehälter für die „genannten“ Kategorien im Haushaltsbereich zu erhöhen“, erklärte Nikolai Sontow.

 

26.08.22