Mehr als 60 Schüler aus dem Gebiet Uljanowsk können ihre neuen Berufe ausprobieren

Im Rahmen des nationalen Projekts „Bildung“ wurden technologische Schichten veranstaltet.


Sie werden auf der Grundlage des Luftfahrtcolleges Uljanowsk, dem interregionalen Kompetenzzentrum, durchgeführt.

Die Schichten ermöglichen es, die Aufgaben des Berufsberatungsprojekts „Fahrkarte in die Zukunft“ zu lösen. Es wird auf Anweisung von Präsident Wladimir Putin mit Unterstützung des russischen Bildungsministeriums und des Fonds für humanitäre Projekte durchgeführt. Es sei erwähnt, dass das Projekt darauf abzielt, das Bewusstsein der Schüler bei der Wahl ihrer zukünftigen Berufe zu erhöhen.

„Die Berufsberatung ist ein wichtiger Schritt in eine erfolgreiche Zukunft für unsere Kinder. Auf Anweisung des Gouverneurs Alexej Russkich wird in der Region bereits an der Vorbereitung des Personals von Jugend an für die Wirtschaftssektoren gearbeitet. Im Gebiet Uljanowsk wird eine Reihe wichtiger Projekte durchgeführt – eines davon ist die Einrichtung von Ingenieurklassen in der Fachrichtung Flugzeugbau. Das Föderale Projekt zur Berufseinstiegsbegleitung „Fahrkarte in die Zukunft“ bleibt für uns von zentraler Bedeutung. In dieser Saison werden sich die Schülerinnen und Schüler der Region mit neuen Berufen bekannt machen. Es gibt neue Besonderheiten, die wir auf dem August-Forum vorstellen werden. Ich möchte darauf hinweisen, dass unsere Region an dem Projekt „Fahrkarte in die Zukunft“ seit 2018 teilnimmt. In dieser Zeit haben mehr als achttausend Schüler neue Berufe ausprobiert“, sagte Natalja Semjonowa, Ministerin für Bildung und Aufklärung des Gebietes Uljanowsk.

Das Luftfahrtcollege Uljanowsk nimmt an dem Projekt seit 2018 teil. Die populärsten bei den Schülern waren in dieser Zeit Bereiche, die mit Autos und IT-Technologie verbunden sind.

Zwei Wochen arbeiten die Mitglieder der Studentengruppe und Handwerksmeister mit den Kindern. Während der Schicht wurden die meisten Aktivitäten der Teilnehmer darauf gerichtet, sie mit den Berufen „Schweißer“, „CNC-Maschinenführer“ und dem Fachgebiet „Technologie des Maschinenbaus“ auf verständliche und unterhaltsame Weise vertraut zu machen. Die Kinder verbringen auch die Zeit mit den Studenten, indem sie sich Filme ansehen, interaktive Spiele spielen und Lehrgespräche führen.
26.08.22