Das Gebiet Uljanowsk gehört zu der Top-10 bester Regionen Russlands in Bezug auf die wissenschaftliche und technologische Entwicklung

Auf der Website des Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulbildung der Russischen Föderation wurde die erste nationale Bewertung der wissenschaftlichen und technologischen Entwicklung der Regionen veröffentlicht.


Das Gebiet Uljanowsk kam zusammen mit den Republiken Baschkortostan und Tatarstan sowie den Regionen Nowosibirsk, Swerdlowsk, Moskau und Nishni Nowgorod in die Top-10 bester Regionen.

Das Rating wurde auf Anweisung des Präsidenten Russlands Wladimir Putin nach einer gemeinsamen Sitzung des Staatsrats und des Präsidialrats für Wissenschaft und Bildung erstellt. Das Hauptziel des nationalen Ratings ist es, den Regionen einen Impuls zu geben, die Herangehen an die Gestaltung des wissenschaftlichen und technologischen Umfelds mit Hilfe ihrer integralen Indikatoren zu ändern.

„Das Rating wird ein wirksames Instrument für Forscher, föderale und regionale Behörden sowie für das Unternehmertum sein, um die Entwicklung der lokalen Industrie objektiv zu bewerten und um zu verstehen, welche Bereiche man verstärken muss, damit die Subjekte ihre eigenen innovativen Technologien entwickeln und das Erreichen der technologischen Souveränität beschleunigen konnten, von der der Präsident mehrmals sprach. Zum Beispiel die Zahl der in der wissenschaftlichen Industrie beschäftigten Bürger, die Zahl der Forscher unter 29 Jahren, die internen Kosten der Regionen für die Entwicklungen sowie das Volumen der einheimischen Technologien, die durch die Organisationen der Realwirtschaft verwendet werden“, sagte der Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung der Russischen Föderation Dmitri Tschernyschenko.

Dreiunddreißig Indikatoren des Ratings sind in drei Blöcke unterteilt: Machtorgane, Umfeld für wissenschaftsintensive Unternehmen und Umfeld für die Arbeit der Forscher. Sie wurden auf der Grundlage von Daten von Rosstat, Rospatent, dem Ministerium für Industrie und Handel, Berichten des föderalen Schatzamtes über die Durchführung der regionalen und lokalen Haushalte und Daten der Subjekte und Entwicklungsinstitute nach Ergebnissen des Jahres 2021 berechnet. In Zukunft wird das Rating jährlich erstellt und bis zum 1. Oktober veröffentlicht werden.

„Das Gebiet Uljanowsk befindet sich auf dem Weg der wissenschaftlichen und technologischen Entwicklung. Dies ist das Ergebnis einer großen Arbeit. Die Region legt traditionell großen Wert auf die Entwicklung von Innovation und Erfindertätigkeit. Nach einer Reihe von Indikatoren, die in die nationale Rangliste aufgenommen wurden, weist das Gebiet Uljanowsk eine positive Dynamik auf“, sagte der Gouverneur Alexej Russkich.

So beliefen sich die lokalen Ausgaben für Forschungen und Entwicklungen im Jahr 2021 auf 18.547,4 Millionen Rubel, die Wachstumsrate betrug 167,85 % im Vergleich zu 2020 (im Jahr 2020 – 11.049,8 Millionen Rubel). Das Niveau der Innovationstätigkeit der Organisationen im Gebiet Uljanowsk lag 2021 bei 17,4 % und damit 2,3 % höher als im Vorjahr (der Durchschnitt im Priwolshsker Föderationskreis liegt bei 16,7 % und in der RF bei 11,9 %).

Der Anteil der Organisationen, die sich mit technologischer Innovation befassen, betrug 30,6 % (der Durchschnitt in Russland liegt bei 23 %). Die Wachstumsrate gegenüber 2020 beträgt 106,6 %.

Der systemumfassende Ansatz, den das Gebiet Uljanowsk bei der Entwicklung des geistigen Eigentums verwendet, führt ebenfalls zu einem bemerkenswerten Ergebnis.

Nach Angaben von Rospatent ist die Zahl der Anmeldungen von Erfindungen, Gebrauchs- und Geschmacksmustern im Gebiet Uljanowsk (der Index ist um 19 % gestiegen und beträgt 436 im Jahr 2021), der regionale Koeffizient der erfinderischen Tätigkeit einschließlich Gebrauchsmuster ist um 18 % gestiegen und beträgt 3,48 im Jahr 2021.

Laut 2021 nimmt das Gebiet Uljanowsk den vierten Platz im Rating der Regionen Russlands mit dem höchsten Koeffizienten der erfinderischen Tätigkeit einschließlich Gebrauchsmuster ein.

Laut Nikolai Sontow, Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Industrie des Gebietes Uljanowsk wird 2021 eine regionale Einrichtung – Agentur für innovative Entwicklung des Gebietes Uljanowsk als „einheitliches Fenster“ in diesem Bereich geschaffen. Das Erreichen solch hoher Indikatoren im nationalen Rating wurde in vielerlei Hinsicht durch den Einsatz des Clusteransatzes bei der Lösung der Aufgaben der wissenschaftlich-technologischen und innovativen Entwicklung des Gebietes Uljanowsk möglich. Die Schlüsselrolle der Teilnehmer des innovativen Atomclusters besteht darin, dass sie die innovative Orientierung der Region bilden. „Durch die Umsetzung von Projekten, auch clusterübergreifend, wird die Nachfrage nach neuen Technologien angeregt, es werden die Bedingungen und Voraussetzungen für die Bildung nachhaltiger wissenschaftlicher und produktionstechnischer Kooperationsbeziehungen und Innovationsnetzwerke geschaffen. Im Jahr 2021 überstiegen die Investitionsausgaben der Clusterresidenten 13 Milliarden Rubel und sind damit siebenmal höher als im Jahr 2020. Das Volumen der Arbeiten und Projekte in Forschung und Entwicklung belief sich auf insgesamt 5.539,71 Mio. Rubel“, so Nikolai Sontow.

29.11.22