Die Fabrik Bridgestone-Uljanowsk startete die kommerzielle Produktion von Reifen

Die Vorbereitung auf die Eröffnung der Fabrik und die Realisation des Projektes besprach der Gouverneur Sergej Morosow mit der Leitung des Unternehmens im Laufe seines Besuchs in Japan am 15.Dezember in Tokio.

 Von japanischer Seite nahmen der Exekutiv-Direktor der Bridgestone Corporation, Herr Nishigai, der Vizepräsident der Bridgestone Corporation, Herr Ito, der Leiter des Departements für internationale Geschäftsführung, Herr Fukuzumi, und der Generaldirektor des Unternehmens Bridgestone Tire Manufacturing C.I.S.Tanigawa Hiromi daran teil. Die russische Seite stellten der Gouverneur Sergej Morosow und der Vorsitzende der Regierung des Gebietes Uljanowsk Alexander Smekalin vor.

„Wir freuen uns sehr über unsere Zusammenarbeit mit einem der Branchenführer - dem Unternehmen Bridgestone. Wir wissen, dass es nicht leicht ist, das Vertrauen der japanischen Partner zu verdienen. Das ist gleichzeitig auch ein Kennzeichen dafür, dass wir einen richtigen Weg gehen und in der Avantgarde sind: Gerade im Gebiet Uljanowsk wurde die in Russland erste und einzige Fabrik des Unternehmens gebaut. Bereits heute arbeiten hier rund fünfhundert Mitarbeiter mit einem hohen Arbeitslohn und einer perspektivischen Arbeit. Ich bin sicher, dass das vorgegebene Tempo und die Atmosphäre der Zusammenarbeit mit den Partnern aus Bridgestone im Weiteren ausgezeichnete Früchte für die Wirtschaft und das soziale Wohlsein unserer ganzen Region geben wird", so Sergej Morosow.

Die Seiten besprachen die Aussichten der Realisierung des Projektes und die Erweiterung des Absatzmarkts. So wird geplant, die im Betrieb Bridgestone hergestellte Produktion im In- und Ausland zu verkaufen sowie die ausländischen Automobilproduzenten an die russischen Fabriken zu liefern.

Es sei erwähnt, dass der Bau der in Russland ersten und einzigen Fabrik Bridgestone im September 2016 in Uljanowsk in der Industriezone „Sawolshje" beendet worden war. In die Produktion waren 12,5 Milliarden Rubel investiert worden. Im Dezember des laufenden Jahres hatte das Unternehmen die Produktion offiziell gestartet. Die Uljanowsker Fabrik wird bis zwei Millionen Reifen jährlich produzieren, im Weiteren wird diese Kennzahl vielleicht verdoppelt werden. Die Zahl der Mitarbeiter wird bei der Auslastung aller Kapazitäten auf 800 steigen.

Information:

Die Bridgestone Corporation nimmt führende Positionen bei der Reifenproduktion ein. Das Unternehmen wurde 1931 in Japan gegründet. Aus einem kleinen Familienunternehmen entwickelte sich die Firma innerhalb von 75 Jahren zu einer multinationalen Korporation.

Reifen für Pkw, Lkw, Busse, Flugzeuge, Motorräder, kommerziellen Transport, für Bau-, Bergbau- und Landwirtschaftsindustrie machen zusammen 80% der Produktion des Unternehmens Bridgestone aus. Die übrigen 20% entfallen auf die Produktion und den Vertrieb von Fördergurten, Schläuchen, Autositzen, technischen Gummi-und Sportwaren. Das Unternehmen hat 155 Fabriken und 4 Servicezentren in 27 Ländern. Die Reifen werden auf neun eigenen Versuchsgeländen getestet, die in 7 Ländern speziell gebaut sind.

Die Bridgestone Corporation wird zusammen mit dem strategischen Partner Mitsubishi Corporation ihre in Russland und in den GUS-Staaten erste Fabrik zur Herstellung von Autoreifen im Gebiet Uljanowsk bauen. Die Produktion wird wie geplant auf den russischen Markt geliefert werden.

17.01.17