Das Gebiet Uljanowsk hat während der Ausstellung „Innoprom“ ein neues Abkommen über den medizinischen Cluster abgeschlossen

Am 10.Juli hat der Leiter der Region Sergej Morosow das Investitionsabkommen mit dem Unternehmen NTM GROUP über die Verwirklichung des Projekts in der Sonderwirtschaftszone im Gebiet Uljanowsk unterzeichnet.

 Das Unternehmen NTM GROUP wird sich unmittelbar mit der Umsetzung des Projektes zur Schaffung des gemeinsamen russisch-chinesischen Clusters in der Region beschäftigen.

„Die Erscheinung der Produktion von hochtechnologischer Technik ist äußerst aktuell nicht nur für das Gebiet Uljanowsk, sondern auch für das ganze Land. Bis zum heutigen Moment waren wir gezwungen, bei dieser Frage völlig auf den Import zu rechnen. Heute ist die Aufgabe der Gesundheit unserer Bürger nicht nur wichtig, sie ist erstrangig. Und in vielem vom Niveau der Technologie hängt das Resultat der Behandlung ab. Die Verwirklichung des Projektes des medizinischen Cluster lässt dieses Problem lösen. Außerdem gibt das Projekt der Region zirka 4.000 neue Arbeitsplätze“, betonte Sergej Morosow.

„Wir haben fünfzehn Regionen in Russland erforscht und glauben, dass das Gebiet Uljanowsk das passende Territorium ist. Erstens ist es hier eine bequeme Logistik, zweitens ein günstiges Investitionsklima sowie günstige Bedingungen für Investoren, darunter für die, die ihre Produktionen in der Sonderwirtschaftszone unterbringen. Und natürlich die Unterstützung des Gouverneurs, seine Teilnahme gibt uns Sicherheit darin, dass wir das Projekt fristgerecht realisieren werden können. Wir glauben, dass sich dieses Projekt dem Programm „Eine Zone, ein Weg“ ausgezeichnet einreihen wird“, erklärte der Vorsitzende des Vorstandes des Unternehmens NTM GROUP Yu Zhihai.

Der gesamte Investitionsumfang in der ersten Etappe bis 2020 wird 100 Mio.USD betragen, in den nächsten (bis 2026) wird er auf 1,5 Mrd.USD abgeschätzt. Im Laufe der Umsetzung des Projektes wird geplant, 3.800 neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Es sei erwähnt, dass eine Allianz mit den chinesischen Partnern geschaffen wurde, wohin 17 Produzenten der medizinischen Technik eingegangen sind, drei von denen werden sich dem Projekt in der ersten Etappe anschließen, die anderen in den nächsten. Am 3.Juli wurden erste Memoranden über die Zusammenarbeit mit den führenden Produzenten der medizinischen Technik in der Volksrepublik China, mit China Resources Wandong Medical Equipment Co. Ltd., Shenzhen Creative Industry Co. Ltd., Shanghai Iray Electronics Technology Co. Ltd., unterzeichnet. Außerdem wurde das Investitionsabkommen mit dem Unternehmen Baoji, dem Investor des Projektes des medizinischen Clusters, während des Treffens in Uljanowsk unterzeichnet.

„Der erste Zyklus startet bereits in diesem Herbst, im Produktionsgebäude des Industrieparks werden wir Produktion von digitalen Detektoren für Röntgengeräte beginnen, um die letzten aus dem analogen Modus in das digitale zu überführen, sowie die Produktion von hochtechnologischen Geräten für Telemedizin. Eines davon haben wir heute während der Innoprom vorgestellt: den tragbaren diagnostischen Komplex, der die Möglichkeit gibt, „unter Feldbedingungen“ die Parameter von Blut, Zucker, Oxygen, Druck und andere im Organismus des Menschen zu diagnostizieren. Seine ersten Muster planen wir unter russischer Marke bereits im September herzustellen. In der nächsten Etappe wird der Ausstoß der MRT-, CT- und 3D/4D-Ultraschallgeräte, die heute in Russland nicht produziert werden, verwirklicht werden. Es wird auch geplant, das Logistikzentrum und das Entwicklungsinstitut zu bauen, wo die Wissenschaftler aus Russland, China, Indien und der Schweiz arbeiten werden“, teilte der Generaldirektor der NTM GROUP Wadim Starizyn mit. 

24.07.17