Die Uljanowsker Unternehmen verstärken innerregionale Kooperation der Industrieproduktionen

Am 21.Juli nahm der Gouverneur Sergej Morosow an dem feierlichen Produktionsanlauf der neuen Ausrüstung in der Fabrik zur Herstellung von Kunststofferzeugnissen des Unternehmens Ulplast teil. Auch besichtigte der regionale Leiter die Produktionskapazitäten der Fabrik und machte sich mit dem Ablauf des Bauens des Logistikraums für Fertigerzeugnisse bekannt.

 „Unsere Schlüsselaufgabe ist es, eine starke konkurrenzfähige Wirtschaft zu bauen. Und dafür brauchen wir nicht nur eine qualitative Produktion herzustellen, die nicht nur ins Inland, sondern auch ins Ausland geliefert sein wird. Für uns ist es sehr wichtig, dass unsere großen Unternehmen und ausländische Kompagnons, die sich heute im Gebiet Uljanowsk befinden, Partner in der Region selbst hätten. Wir unsererseits werden zur Stärkung von kooperativen Netzen beitragen“, betonte der regionale Leiter. „Heute hat ein neuer technologischer Komplex in der Fabrik Ulplast, die der Lieferant für eine ganze Reihe von Uljanowsker Unternehmen ist, seine Arbeit begonnen. Und das bedeutet, dass das Unternehmen zusätzliche Aufträge haben wird und seine Mitarbeiter einen würdevollen Lohn. Das Wichtigste ist es, damit die hergestellte Produktion den Weltforderungen- und Standards entsprechen konnte, die die Leiter von ausländischen Unternehmen an ihre Fabriken stellen.“

Der Generaldirektor des Unternehmens Ulplast Sergej Romanow erzählte, die Auftraggeber der Produktion seien sowohl russische als auch große regionale Automobilproduzenten. Heutzutage werde Takata dazu gezählt und es werde auch die Frage der Zusammenarbeit mit solchen Unternehmen wie Schaeffler Manufacturing Rus, Isuzu Rus durchgearbeitet.

Laut den Ergebnissen der ersten Hälfte wurden Waren im Wert von mehr als 54 Millionen Rubel in der Fabrik hergestellt, was eine Steigerung um 45% im Vergleich zum demselben Vorjahreszeitraum 2016 bedeutet. Auch stieg der Umfang der verladenen Waren um 43%.

Im Jahr 2017 wird die Fabrik die Produktionsumfänge um 20% steigern. Solche Resultate werden dank einem neuen Spritzgußautomat zum Gießen von Thermoplast erreicht werden. „Heute haben wir einen neuen technologischen Komplex eines der europäischen Vorreiter – des Herstellers von Apparaten zum Gießen von Kunststoffen, des Unternehmens Wittmann Battenfeld (Österreich) in Betrieb genommen. Der Automat ist mit dem System für automatische Kontrolle der Qualität der hergestellten Erzeignisse versorgt, was die Möglichkeit gibt, die Abweichungen von den angegebenen Parametern rechtzeitig festzustellen. Dies wird die Qualität der hergestellten Produktion erhöhen und uns helfen, konkurrenzfähiger zu sein. Er gibt neue Möglichkeiten für das Unternehmen“, erklärte Sergej Romanow.

Information:

Das Unternehmen Ulplast wurde im September 1996 gegründet. Zurzeit sind über 60 Mitarbeiter in der Fabrik beschäftigt. Den Hauptanteil (95%) bildet die Produktion von Automobilkomponenten. Das Unternehmen ist einer der ersten Lieferanten des Unternehmens TAKATA RUS und liefert heutzutage schon mehr als 20 Positionen. Die Produktion des Unternehmens Ulplast gibt es in den Automobilen UAZ, VAZ, RENAULT, DATSUN, GAZel, in den Lastkraftwagen URAL und KamAZ, in den Autobussen PAZ, KAVZ.

31.07.17