Während des Geschäftsforums „Karelien: Wachstumspunkte“ wurde über eine große Arbeit und das Potential des Gebietes Uljanowsk zur Schaffung der Filmkommission gesprochen

Ihre Initiativen für den Präsidenten der RF Wladimir Putin präsentierten über 12 Regionen Russlands. Das Gebiet Uljanowsk stellte der Gouverneur Sergej Morosow vor.

 Am ersten Tag der Arbeit des Forums wurden die besten Praktiken bestimmt, die unter der Unterstützung der Agentur der strategischen Initiativen erfolgreich vervielfältigt werden können. Nach der Meinung der Experten ist eine der aussichtsreichen Richtungen der Entwicklung des Territoriums die Erschließung des Kultur-, touristischen und Investitionspotentials.

Laut den Worten der Generaldirektorin der Agentur der strategischen Initiativen Swetlana Tschupschewa sind zwei Regionen, die Gebiete Uljanowsk und Kaliningrad, Pioniere im Bereich der Heranziehung von Investitionen dank der Filmindustrie.

„In Bezug auf die Entwicklung der Filmindustrie realisieren wir hier auch zusammen mit der Assoziation von Filmproduzenten das Projekt zur Heranziehung von Investitionen in diesen Bereich, darunter sowohl von internationalen als auch von russischen Unternehmen. Und Kollegen testen heute auf regionaler Ebene das Rebate-System, die Rückzahlung des Geldes, das heute durch den Markt angelegt wurde. Bereits wurden einige Projekte in Uljanowsk, bei Anton Alichanow, gestartet und wir hoffen, dass dies unser Territorium auch popularisieren wird. Sowohl in Russland als auch im Ausland wird man über die Orte erfahren, die es bei uns in Russland gibt”, so Swetlana Tschupschewa.

Es sei erwähnt, dass der Gouverneur Sergej Morosow früher betonte, dass die Entwicklung der Filmproduktion im Gebiet die Möglichkeit gibt, eine neue Branche in der Wirtschaft zu formieren.

„Eine der nächsten Etappe kann die Schaffung des regionalen Bildungszentrums sein, dessen Aufgabe ist es, die Spezialisten für den Bereich der Kinematographie vorzubereiten. Entsprechende Verhandlungen führen wir mit dem Vorstand der Assoziation von Film- und TV-Produzenten Russlands. Ich hoffe, dass wir in kürzester Zeit zu konkreten Beschlüssen übergehen werden. Außerdem verabreden wir uns für die Zusammenarbeit mit einem der größten privaten Unternehmen auf dem vaterländischen Markt "Russian World Studios"“, fügte der Leiter der Region hinzu.

Laut den Worten der Ministerin für Kunst und Kulturpolitik Olga Mesina wird die Vorbereitung auf die Dreharbeiten zur Fernsehserie „Die Seedämonen“ durch das Unternehmen Gamma Produktion nach dem Auftrag des Fernsehsenders NTV zurzeit geführt. „Sofort einige Serien der nächsten Saison werden im August gedreht werden. Vor einigen Tagen sind bereits die Filmproducer und Haupthelden in Uljanowsk gekommen, darunter bekannte Filmschauspieler Darja Jürgens, Oleg Tschernow und Anton Guljajew. Ich möchte betonen, dass das Budget des Projektes zirka 180 Mio.Rubel beträgt. Seine Realisation wird zur Unterstützung des kleinen und mittleren Unternehmertums beitragen, vor allem dank der Einbeziehung in die Filmproduktion sowie dank der Schaffung von neuen Arbeitsplätzen“, erzählte die Behördeleiterin.

15.08.17