130 Volontäre aus Uljanowsk werden während des 1.Festivals für nationale Sportarten und Sportspiele der GUS-Staaten arbeiten

Die Veranstaltung findet in der Region vom 12. bis zum 16.August statt.

 Es sei erwähnt, dass ein hochqualifiziertes Team aus Freiwilligen auf Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow in der Region formiert wurde. „An diesem Ereignis zu beteiligen, es vorzustellen, ist eine große Verantwortung. Das Team aus Volontären, das an solch großer Veranstaltung arbeiten wird, wird eine große Rolle bei derer Durchführung spielen. Diese Jungen sind Profis in ihrem Bereich. Ich möchte betonen, dass das Gebiet Uljanowsk eine führende Region im Bereich der Entwicklung der Freiwilligenbewegung ist. Ohne Zweifel dank den großen Sport- und Kulturveranstaltungen, die in der Region durchgeführt wurden und werden, darunter dank dem internationalen Kulturforum, der Bandy-Weltmeisterschaft-2017. Heute entwickelt sich die Freiwilligenbewegung nicht nur auf der Ebene des Gebietes, sondern auch auf der Ebene von munizipalen Verwaltungseinheiten in verschiedenen Richtungen: Sport, Ökologie, Events, patriotische Veranstaltungen“, erzählte die Ministerin für Entwicklung der Jugend Oxana Solnzewa.

Laut den Worten des Leiters der Abteilung für Programme und Projekte der Direktion für Sport- und Massenveranstaltungen Kirill Walow wurde die Wettbewerbsauswahl in der Region durchgeführt, um das Volontär-Team für das bevorstehende Festival zu bilden. „Die Anmeldung wurde im März geöffnet, im Juni haben wir aus mehr als 500 Anträgen 130 Menschen gewählt. Das Hauptkriterium ist Erfahrung im Bereich der Sport-Freiwilligenarbeit. Es wurde auch eine Reserve aus 30 Menschen formiert. Zurzeit machen sich alle Jugendlichen mit den funktionellen Richtungen, mit den Festivalobjekten bekannt“, so Kirill Walow.

Wie geplant werden junge Freiwilligen in fünf Richtungen arbeiten. Das ist Arbeit mit den Teams-Teilnehmern (Attache), in den Sportobjekten, mit Massenmedien sowie mit den Diensten für Unterbringung und Transportlogistik, Catering und Versorgung. Jeder Freiwillige bekommt einen Satz von Markenuniform.

Es sei erwähnt, dass das Gebiet Uljanowsk zu den Pilotsubjekten gehört, wo der Standard der Entwicklung der Freiwilligenarbeit eingesetzt sein wird, der durch die Agentur der strategischen Initiativen ausgearbeitet wurde. Laut den Worten der ersten Stellvertreterin des Vorsitzenden der Regierung Jekaterina Uba wird die Direktion des Jahres von Guttaten als Koordinator der Arbeit auftreten. Der Standard schafft im Gebiet die Bedingungen, die allen Wünschenden die Möglichkeit geben, sich der Freiwilligenbewegung anzuschließen, z.B. in solchen Richtungen wie Menschensuche, Beseitigung der Folgen von Notfallsituationen, soziale Adaptation von Waisenkindern und Menschen mit Behinderungen, städtebauliche Gestaltung. 

15.08.17