Die nicht kommerziellen Organisationen aus Uljanowsk werden um die nationale Prämie „Bürgerliche Initiative“ kämpfen

Diese Frage wurde im Laufe des Arbeitstreffens des Gouverneurs Sergej Morosow mit dem Vorsitzenden der regionalen Öffentlichen Kammer Alexander Tschepuchin am 7.August behandelt.

 „Die Rolle der Öffentlichkeit steigt mit jedem Tag. Im Gebiet Uljanowsk gibt es viele aktive Einwohner, eine Mehrheit von sozialorientierten, nicht kommerziellen Organisationen, die heutzutage die wichtigsten gesellschaftlichen Projekte umsetzen. Es freut uns sehr, dass der Region das Recht eingeräumt wurde, nicht nur die gebietliche Etappe der allrussischen Prämie „Bürgerliche Initiative“, sondern auch die Zeremonie der Wettbewerbswertung auf föderaler Ebene durchzuführen“, betonte Sergej Morosow.

Es sei erwähnt, dass der Wettbewerb zur Erlangung der Prämie seit 2013 durchgeführt wird. Der Preis ist der im Land erste im Bereich der Förderung von staatsbürgerlichen und sozial bedeutenden Projekten. Der Wettbewerb wird in zwei Etappen durchgeführt – in regionaler und föderaler. Zu seinen Teilnehmern können sowohl physische als auch nicht kommerzielle Organisationen werden, die die sozial bedeutenden Projekte erfolgreich realisiert hatten. Die Bewerber um die Prämie „Bürgerliche Initiative“ können sich bis zum 22.September anmelden.

Die Idee über die Wettbewerbswertung der regionalen Etappe der Prämie „Bürgerliche Initiative“ in Uljanowsk unterstützte die regionale Öffentliche Kammer. „Diese Veranstaltung wird ohne Zweifel zu einem bedeutenden Ereignis des in der Region laufenden Jahres von Guttaten. Sie gibt die Möglichkeit, die Verdienste der aktiven Menschen auszuzeichnen, deren Tätigkeit auf die Entwicklung der bürgerlichen Gesellschaft in Russland und seinen Subjekten, auf eine uneigennützige Begehung von Guttaten gerichtet ist. Ich bin dessen sicher, dass viele regionale Einwohner verdienen, zu den Inhabern dieser Prämie zu werden. Eine große Zahl und Vielfältigkeit von Kategorien geben vielen bürgerlichen Aktivisten das Recht, ihre Kandidaturen für den Wettbewerb aufzustellen. Ich möchte die Uljanowsker Einwohner zur Teilnahme an seiner regionalen Etappe rufen.

Die Prämie wird nach 12 verschiedenen Kategorien verliehen.

Information: 

Die Prämie „Bürgerliche Initiative“ wird in folgenden Kategorien verliehen werden:

– „Keime der neuen Macht“ (bürgerliche Initiativen im Bereich der lokalen Verwaltung, der Lösung von Fragen der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft, der Teilnahme an den munizipalen Wahlen, des Zusammenwirkens mit Machtorganen, der Organisierung von Schulen für junge Vorreiter und Volontäre).

– „Luft der Freiheit“ (politische Initiativen, Kampf gegen die Korruption, den Grundrechtsabbau, die Freiheitsberaubung u.s.w.).

– „Erweitere die Grenzen der Möglichkeiten“ (soziale Unterstützung und der Schutz von Invaliden und Menschen mit Behinderungen).

– „Bewahre das Leben“ (bürgerliche Initiativen bei der Organisierung der Hilfe für Kinder und Erwachsene).

– „Gedenken“ (Initiativen zur Leistung der Hilfe für Veteranen des Großen Vaterländischen Kriegs, für Opfer der politischen Repressionen und Mitglieder ihrer Familien, für ältere Leute, in Bezug auf Pflege um Kriegs- und Militärdenkmäler und private Begräbnisse).

– „Der grüne Planet“ (bürgerliche Initiativen im Bereich des Umwelt- und Tierschutzes).

– „Gesundheit der Nation“ (bürgerliche Initiativen im Bereich der Prophylaxis und des Gesundheitsschutzes sowie der Propaganda einer gesunden Lebensweise).

– „Gib die Hand“ (Handlungen der Volontäre bei der Erweisung der Hilfe für die Betroffenen bei den Natur-, Ökologie-, Industrie- oder anderen Katastrophen, bei der Suche nach den Verschwundenen).

– „Das Geistige Erbe“ (Initiativen im Bereich der Bildung, Wissenschaft, Kultur, Kunst, Aufklärung, der geistlichen Entwicklung der Persönlichkeit).

– „Familie der Zukunft“ (Initiativen zur Stärkung des Prestiges und der Rolle der Familie in der Gesellschaft, zum Schutz der Mutter- und Vaterschaft, der Kindheit). „Es gibt kein fremdes Unglück“ (bürgerliche Initiativen bei der Erweisung der Hilfe für Obdachlose, Drogensüchtige, Gefangene, Arbeitslose, verwahrloste Jugendliche).

– „Unser gemeinsames Haus ist Russland“ (bürgerliche Initiativen bei der Erweisung der Hilfe für die Betroffenen bei den nationalen, religiösen Konflikten, für Flüchtlinge und Zwangsvertriebene, Migranten, bei der Verletzung der Rechte der nationalen Minderheiten).

15.08.17