Im Gebiet Uljanowsk wird die Realisierung des Bildungsprogramms im Bereich der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft „Region – Student –Hochschule“ fortgesetzt

Die Ausbildung von hochqualifizierten Fachkräften für die Branche wird in der Region seit 2015 auf Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow geführt. Das Programm wurde durch die Regierung des Gebietes zusammen mit der staatlichen technischen Universität Uljanowsk in der Fachrichtung „Verwaltung und Betrieb der Systeme der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft“ ausgearbeitet.

 Der Stellvertreter des Ministers für Industrie, Bau, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft, Transport Alexander Tscherepan sagte, 19 Studenten hätten das Magisterstudium, 30 Menschen das Bakkalaureatstudium in diesem Schuljahr begonnen. Im zweiten Studienjahr lernten 45 Studenten, im dritten 41.

Das Gesetz über „Einige Maßnahmen zur Heranziehung von qualifizierten Mitarbeitern in die Organisationen der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft, die sich im Gebiet Uljanowsk befinden“, das im September 2015 verabschiedet wurde, sieht eine volle Kompensation des Schulungspreises dank den Mitteln des gebietlichen Haushaltes vor. Dabei werden die Bewerber nach dem Zielprogramm immatrikuliert, schließen den Vertrag mit dem Ministerium und gehen nach dem Abschluss des Studiums die Verpflichtung ein, in der regionalen Organisation der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft in Übereinstimmung mit der erhaltenen Qualifikation angestellt zu werden und nicht weniger als fünf Jahre abzuarbeiten.

„Solche Maßnahme zur sozialen Unterstützung hat wesentlich das Interesse der Bewerber an dem regionalen Bildungsprojekt erhöht. Und das bedeutet, dass wir bereits in den nächsten Jahren die neuen qualifizierten Spezialisten im Bereich der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft auf dem Arbeitsmarkt bekommen. Die Vorteile erhalten die Absolventen selbst, denn nach dem Studiumabschluss werden sie garantiert angestellt werden“, so der Gouverneur Sergej Morosow.

Um eine hohe Qualität der Dienstleistungen der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft zu gewähren, stellt das Bauministerium Russlands bei seiner Arbeit eine besondere Richtung fest – Formierung von professionellen Branchenstandards. Die Berufe in diesem Bereich wurden schon in das Register des Bildungsministeriums Russlands eingetragen, durch die Verordnung der Regierung Russlands wurde der Plan der Vorbereitung der Fachkräfte für die Wohnungs- und Kommunalwirtschaft bestimmt.

 

Information:

Im Gebiet Uljanowsk beträgt jetzt der Bedarf der Organisationen dieser Branche an den Spezialisten mit Hochbildung rund 300 Menschen. Das Durchschnittsalter der Spezialisten, die in diesem Bereich tätig sind und die Hochbildung haben, beträgt 53-57 Jahre.  

 

 

18.09.17