Das Gebiet Uljanowsk ist bereit, zum Platz für die Realisation des Projekts „Foresight fleet“ zu werden

Die Initiative zum Eintritt in das Programm der Agentur der strategischen Initiativen hat der Gouverneur Sergej Morosow im Rahmen des Internationalen Kulturforums „Kultur und Business: schöpferisches Kapital der modernen Stadt" erläutert. Die Veranstaltung hat im Gebiet Uljanowsk am 14/15. September stattgefunden.

 Es sei erwähnt, dass „Foresight fleet“ der Startplatz bei der Ausarbeitung und Realisierung von gemeinsamen Projekten der Agentur der strategischen Initiativen in verschiedenen Jahren war, dabei haben die Projekte einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Wirtschaft, auf den Bildungs- und Sozialbereich des neuen Russland ausgeübt. Unter den Projekten sind das Nationale System der Kompetenzen und Qualifikationen, die Vorbereitung von hochqualifizierten Arbeitskräften nach der Methodik WorldSkills, das Programm „Globale Bildung“, einige erfolgreiche Leaderprojekte in der Bildung, im Sozialbereich und Unternehmertum.

 „Vor einem Jahr haben wir während des Internationalen Kulturforums sehr ernst über die Entwicklung von kreativen Industrien gesprochen. Innerhalb dieser Zeit ist es uns gelungen, in dieses wichtige, aussichtsreiche Thema die Vertreter der regionalen und munizipalen Macht zu versenken. Dank der Mitwirkung von kreativen Organisationen Moskaus, Sankt Petersburgs haben wir hierher die Mitglieder der Uljanowsker Kulturgesellschaft eingeschlossen. Wir haben sehr gute Beispiele dafür, wie sich die kreativen Industrien entwickeln: Das sind schöpferische Bereiche „Quartal“, „Horizont“ und einige andere. Ich glaube, das Wichtigste heute ist es, in diese Arbeit die Unternehmer einzubeziehen. Wir sind bereit, sie zu unterstützen. Mit den Kollegen aus Sankt Petersburg haben wir uns verabredet, im nächsten Jahr „Foresight fleet“ in Uljanowsk durchzuführen und die Geschäftsleute, Experten, Tutors zu sammeln, um innerhalb von einigen Tagen einige Geschäftsprojekte zu berücksichtigen, neue schöpferische Prozesse anzulaufen, die man in unserer Region umsetzen könnte“, betonte Sergej Morosow.

 „Ihr Gouverneur ist erster in Russland, wer das schöpferische Potential, den Kulturbereich als Teil des Lebens und der Entwicklung der Wirtschaft für die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen, für Steuern, für Löhne benutzt. Das ist eine für Russland vorläufig unikale Erscheinung“, kommentierte der Sekretär der Öffentlichen Kammer Russlands der 6.Zusammensetzung, der Hauptredakteur der Zeitschrift „Expert“ Waleri Fadejew.

 

 Information: 

„Foresight fleet“ ist ein unikales Format der Gruppenkommunikation, es gibt nie weltweit. Im Laufe der Kommunikation arbeiten die Teilnehmer die „Roadmaps“ für territoriale und Branchenentwicklung sowie Projekte in den bedeutendsten und aussichtsreichsten Richtungen in der Wirtschaft, im Sozialbereich, bei der Staatsverwaltung aus. Die charakteristische Besonderheit der „Foresight fleet“ ist Formierung von nachhaltigen Sozial- und Geschäftsbeziehungen zwischen den Teilnehmern, die Schaffung von Projektteams, die durch gemeinsame Ziele und Vorstellungen über die Mittel zu deren Erreichung vereinigt sind. „Foresight fleet“ ist Platz für die Realisation von besten Praktiken zur Organisierung der gemeinsamen Projektarbeit, von den Meisterklassen und Vorlesungen von den angesehenen Experten im Bereich der Wirtschaft, der Kultur, der innovativen Entwicklung bis hin zu den Coaching-Sessionen und Geschäftsspielen.

25.09.17