Der Minister der Finanzen der RF Anton Siluanow erzählte über einen bedeutenden Beitrag des Gebietes Uljanowsk zum gemeinsamen Bruttoinlandsprodukt

Am 22.September kam der Leiter des föderalen Ministeriums in die Region, um an der Sitzung des Präsidiums des Staatsrates zu Fragen der gemeinsamen Entwicklung der Passagierbeförderung teilzunehmen. Die Sitzung führte der Präsident Russlands Wladimir Putin durch. An der Veranstaltung nahm der Gouverneur Sergej Morosow teil.

 „Das Gebiet Uljanowsk ist eine der führenden Regionen, die sich mit den Innovationen, der Schaffung von neuen Arbeitsplätzen beschäftigt. Solche Zentren, wo verschiedene Produktionen gesammelt sind, sind sehr wichtig. Hier werden neue hochtechnologische Arbeitsplätze geschaffen. Wir waren in einem Betrieb, wo der Erlös je einen Mitarbeiter zirka 30 Millionen Rubel ist. Das ist eine sehr hohe Kennzahl, die davon sagt, dass perfekte Arbeitsplätze geschaffen werden, die den zusätzlichen Zuwachs des regionalen Bruttoprodukts bringen und natürlich den Haushalt des Gebietes Uljanowsk auffüllen. Und wir sehen, dass das Gebiet Uljanowsk jedes Jahr das eigene Einkommen vergrößert. Das ist sehr positiv. Wir sehen immer den Beitrag der Region zum gemeinsamen Bruttoinlandsprodukt. Deshalb kann sich die Translation dieser Erfahrung in andere Subjekte der RF im Ganzen positiv auf die Wirtschaft Russlands auswirken. Wir hoffen sehr darauf und warten“, so Anton Siluanow.

 Es sei erwähnt, dass mehr als 31 Milliarden Rubel des eigenen Einkommens in den konsolidierten Haushalt des Gebietes Uljanowsk innerhalb von acht Monaten 2017 eingegangen waren. Davon 26,5 Milliarden Rubel kommen auf die Einnahmen der regionalen Staatskasse und 4,6 Milliarden auf munizipale Verwaltungseinheiten.

 „Innerhalb von acht Monaten hat das Gebiet Uljanowsk den Teil der Steuereinnahmen – über 22,5 Milliarden Rubel – an den föderalen Haushalt übergeben. Das bedeutet eine Steigerung um 8,4 Milliarden Rubel im Vergleich zum Januar-August des Vorjahres. Dabei wurden 6,7 Milliarden Rubel aus dem Haushalt des Landes an die regionale Kasse überwiesen. Und für das Gebiet Uljanowsk ist es eine große Ehre und Stolz, unserem Staat eine zumutbare Unterstützung zu leisten, zu seiner Finanzstabilität beizutragen“, betonte der Gouverneur des Gebietes Uljanowsk Sergej Morosow.

 Laut den Informationen des regionalen Finanzministeriums bildeten sich die größten Überweisungen an den föderalen Haushalt dank der Mehrwertsteuer für Waren heraus, die in der Russischen Föderation realisiert werden – 9 Mrd.622,8Mio.Rubel sowie auch dank der Abwrackgebühr – 7 Mrd.89,9 Mio.Rubel und den Akzisen für Alkoholproduktion mit einem Gehalt an Ethanol von über 9% – 2 Mrd.45,6 Mio.Rubel.

 Das regionale Bruttoprodukt betrug im Jahr 2014 278 Mrd. 808 Mio. 163 Tsd.Rubel, im Jahr 2015 301 Mrd. 424 Mio. 652 Tsd. Rubel. Nach den vorläufigen Einschätzungen der Spezialisten des Zentrums für strategische Forschungen kann es im Jahr 2016 zirka 318 Mrd.Rubel erreichen.

02.10.17