An der allrussischen Aktion „Crosslauf der Nation“ nahmen mehr als 16.000 Uljanowsker Einwohner teil

Die Zentralplätze in der Biathlonstation „Zarja der UlGU“ und in Kusowatowo sammelten mehr als 2.000 Sportanhänger.

 Es sei erwähnt, dass sich das Gebiet Uljanowsk zum 11.Mal der allrussischen Sportaktion „Crosslauf der Nation“ anschloss. Der zentrale Start in Uljanowsk sammelte 1.100 Teilnehmer im Alter von 5 bis 70 Jahren in der Biathlonstation „Zarja UlGU“. An der feierlichen Zeremonie der Eröffnung der Aktion nahm der Gouverneur Sergej Morosow teil.

„Nicht zufällig wird einer der Hauptstarte des „Crosslaufs der Nation“ in der Biathlonstation durchgeführt. Dieses Territorium ist ein klares Beispiel dafür, wie ehrfürchtig wir uns gegenüber die Schaffung solcher Sportstationen verhalten. Im nächsten Jahr wird hier die Trasse vervollkommnet werden, die im nachfolgenden die Wettkämpfe von höchstem allrussischem Niveau wird empfangen können.

Im Rahmen der Aktion wurden mehrere Läufe – von 50 Metern bis 2 Kilometern – durchgeführt. Zu den Laufsiegern wurden die Vertreter der Schule Nr.22 der Stadt Uljanowsk Marija Antonowa und Ruslan Chamidullin sowie die regionalen Einwohner Jekaterina Solonenko, Nikita Stepanow, Jekaterina Rublewa und der berühmte Uljanowsker Marathonläufer, Meister des Sportes der internationalen Klasse Jewgeni Martjanow.

„Der Crosslauf der Nation“ ist eine Familienaktion. Es ist sehr wichtig, damit die Eltern durch ihr eigenes Beispiel zeigten, wie es wichtig ist, Sport zu treiben. Das ist das effektivste Mittel, unsere Kinder von den Computern abzulenken und sie gesund zu machen. Es ist prima, dass viele Familien heute gekommen sind, um sich am Start teilzunehmen. Es ist sehr angenehm zu sehen, wir die Väter an den Start gehen, ihre Kinder an der Hand nehmend“, betonte die Meisterin des Sportes der internationalen Klasse, die berühmte Uljanowsker Läuferin Natalja Schagijewa.

An der feierlichen Zeremonie der Eröffnung des „Crosslaufs der Nation“ in Uljanowsk händigte der Gouverneur Sergej Morosow der Siegerin der Box-Wettkämpfe Swetlana Solujanowa das Zeugnis der Meisterin des Sportes der internationalen Klasse Russlands, dem Sieger der Weltmeisterschaft im Armdrücken Damir Scharafutdinow das Zeugnis des Meisters Russlands aus. Außerdem bekamen die Sieger der Kickboxing-Europameisterschaft Jegor Romanow und Kirill Michailow sowie die Bronzenpreisträger Russlands in Kajaksport Alexej Tschetschukow und Leonid Artemjew die Fahrräder.

In den munizipalen Verwaltungseinheiten wurde der Hauptstart in Kusowatowo durchgeführt. Neben den Läufen fand hier die Würdigung von Veteranen statt: der verdienten Lehrerin Russlands, der Siegerin der Landesmeisterschaft unter den Veteranen Tatjana Kusnezowa, des Meisters des Sportes in Leichtathletik Wladimir Kusnezow, des Bestarbeiters der Volksbildung Alexander Kuruschin.
02.10.17