Die Unternehmen des Gebietes Uljanowsk setzen wissensintensive Technologien ein

Der Gouverneur Sergej Morosow machte sich mit dem Ablauf der Modernisierung der Produktion des Unternehmens Kontaktor am 18.September des laufenden Jahres bekannt.

 In kürzester Zeit wird die neue Abteilung für Thermobehandlung eröffnet werden, die die Möglichkeit gibt, sich auf dem russischen Markt wirtschaftlich vorteilhaft zu entwickeln.

„Für uns ist sehr wichtig, wie sich eines der führenden Unternehmen der Region fühlt, darunter im Rahmen des großen Investitionsprojektes, das das Unternehmen Legrand verwirklicht. Die Fabrik bereitet sich nicht nur auf einen großen Umzug vor, sondern setzt fort, die wissensintensiven Technologien zu entwickeln. Dadurch bewahrt das Unternehmen führende Positionen und gibt den jungen Spezialisten des Gebietes Uljanowsk die Möglichkeit, eine interessante hochbezahlte Arbeit zu finden“, betonte Sergej Morosow.

Es sei erwähnt, dass die Fabrik seit 2007 zur Unternehmensgruppe Legrand gehört, die einer der weltweit führenden Produzenten von elektrotechnischer Produktion ist. „Zurzeit sind 6 neue Öfen, die eine hochqualitative Beschichtung der Details ermöglichen, bei uns geöffnet. Wir haben alte Technologien der Zementierung durch das Kohlungspulver ersetzt und zum Gaszementieren übergangen. Dies verkürzt die Zeit des Zyklus um 40% und spart die Energie. Wir haben auch das metrologische Laboratorium geändert, wo die 3d-Maschine für die Messung von geometrischen Parametern des Details mit Präzision bis zu 0,2 Mikron und die optische Maschine arbeiten. In diesem Jahr wurde der völlig neue metallographische Komplex eröffnet, der die Möglichkeit gibt, die Struktur des Rohstoffs, der Details zu forschen und die Beschichtung mit Röntgen zu forschen“, erklärte der Industriedirektor des Unternehmens Legrand in Russland und in den GUS-Staaten Jewgeni Chrapowizki.

 

Information:

Die Gruppe Legrand ist ein französisches Unternehmen, das elektrotechnische Produktion herstellt und auch Entscheidungen für elektrische und Informationsnetze anbietet, wie z.B. elektrisches Zubehör, Kabelsysteme, Automatisierungssysteme, Schaltvorrichtungen und -geräte, Verteilerschränke und -tafeln. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in der Stadt Limoges in Frankreich. Das Unternehmen beschäftigt 30.000 Mitarbeiter weltweit. In den letzten Jahren baute Legrand sein Geschäft dank dem Erwerb von Fabriken in mehr als 60 Ländern aus.

Im Gebiet Uljanowsk arbeiten bereits zwei Fabriken Legrand: die Fabrik Kontaktor, die durch die Unternehmensgruppe im Jahr 2007 gekauft wurde, und die Fabrik auf der Basis des existierenden Produktionsgebäudes im Industriepark „Sawolshje“, das im Jahr 2014 in Betrieb gesetzt wurde. Die Produktion der Fabrik in Uljanowsk wird in Russland in den GUS-Staaten vertrieben.

 

02.10.17