Im Agrarbereich des Gebietes Uljanowsk werden große Investitionsprojekte realisiert werden

Am 5.Oktober hat der Gouverneur Sergej Morosow während der Ausstellung „Goldener Herbst“ die Abkommen mit dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens Plaststroj73 Boris Juspa und dem Generaldirektor der A-Grupp Edgar Krasauskas unterzeichnet.

 „Während der Ausstellung haben wir vier große Abkommen mit dem Gesamtinvestitionsumfang von 28,5 Mrd.Rubel geschlossen. Sie sehen die Schaffung von zirka 2.500 Arbeitsplätzen vor, vor allem für Mittelaltrige und Jüngere, die mit der Arbeit im vollem Umfang nicht versorgt sind oder gezwungen sind, außerhalb der Grenzen der Region zu leben und zu arbeiten, um die Familie zu ernähren. Die Projekte, die wir mit dem Unternehmen Plaststroj73 und der A-Grupp zu realisieren planen, werden zur Entwicklung des regionalen Agrarkomplexes beitragen und das Leben im Dorf verbessern“, so Sergej Morosow.

 So sieht das Abkommen mit der A-Grupp die Schaffung des Agrarkomplexes für die Bearbeitung der Landwirtschaftsproduktion vor. Das Unternehmen wird Produktionsstätten einkaufen, rekonstruieren und in Betrieb setzen, die das Vermögen des Vereins MAPO ist, das den Standort im Gebiet Uljanowsk hat.

 „Die Realisierung dieses Projektes wird in zwei Etappen durchgeführt werden. In der ersten Etappe werden die Mittel in die Rekonstruktion und Modernisierung des vorhandenen Produktionsgebäudes in Übereinstimmung mit den modernsten Anforderungen an den Fertigungsprozess und die hergestellte Produktion investiert. In der zweiten wird der ausländische Investor für den Bau noch einer Fabrik zur Weiterverarbeitung von Getreide auf den Plätzen der Kusowatowsker Futtermittelfabrik herangezogen“, teilte der Minister für Land- und Forstwirtschaft, Naturschätze Michail Semjonkin.

 Das Abkommen mit dem Unternehmen Plaststroj73 sieht die Schaffung der Agrarholding zur Herstellung und Verarbeitung von Landwirtschaftsproduktion vor. Das Projekt sieht die Inbetriebnahme der Objekte des Vereins MAPO sowie die Formierung von mehr als 800 Arbeitsplätzen vor.

 „Das Projekt sieht die Verarbeitung des Getreides zum Mischfutter vor. Auch wird die Produktion von Geflügelfleisch und Eiern organisiert werden. Die Produktion wird einige Geflügelfabriken vereinigen. Die Geflügelzucht ist eine der Branchen des Agrarkomplexes des Gebietes Uljanowsk, die eine scharfe Aufmerksamkeit auf sich zieht und nicht kleine Kapitalanlagen fordert. Wir planen die Richtung der Viehzucht zu entwickeln und die Produktionsziffern durch gemeinsame Anstrengungen zu steigern“, erklärte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens Plaststroj73 Boris Juspa.

 

17.10.17