Die Heilanstalten des Gebietes Uljanowsk nahmen führende Positionen im Rating der medizinischen Organisationen Russlands ein

Die unabhängige Einschätzung der Erbringung von Dienstleistungen in den staatlichen Heilanstalten wurde von den Vertretern der gesellschaftlichen Räte im Auftrag des Präsidenten der RF Wladimir Putin durchgeführt, um die Qualität der Erbringung der medizinischen Hilfe für Bürger zu erhöhen.

 Zu den Vorreitern unter den Einrichtungen, die die medizinische Hilfe für die Bevölkerung des Gebietes Uljanowsk in den stationären Abteilungen leisten, wurden die gebietliche Klinik für Dermatologie und Venerologie und das Nowomalyklinsker Krankenhaus. Sie holten maximal mögliche 75 Punkte. Auch erhielten 11 ambulant-poliklinische Gesundheitseinrichtungen mit 72 Punkten eine hohe Einschätzung. Darunter ist das Krankenhaus Nr.3, die gebietliche Drogenklinik, die städtische Klinik für Kinder, die zentrale W.A.Jegorow-Sänitätsstelle, das W.M.Maximtschuk-Zentrum für Arbeitspathologie, das J.M.Tschutschkalow-Zentrum für spezialisierte medizinische Hilfe sowie die Krankenhäuser aus den Kreisen Nowaja Malykla, Barysch und Tscherdakly.

Die Einschätzung wurde durch die gesellschaftlichen Räte im Laufe eines Jahres in den medizinischen Einrichtungen durchgeführt, die an der Realisierung des Programms der staatlichen Garantien bei der Erbringung kostenloser medizinischer Hilfe teilnahmen. „Wir führen die unabhängige Einschätzung bereits zum dritten Mal durch. Die regionalen Einwohner schätzen die medizinischen Einrichtungen nach den Kriterien der Offenheit der Information, der Bequemlichkeit der Bedingungen bei der Erbringung von Dienstleistungen und nach deren Zugänglichkeit sowie nach der Wartezeit, Freundlichkeit, Höflichkeit und Kompetenzen der Mitarbeiter ein. Die Analyse der Ergebnisse hilft die reelle Zufriedenheit der Bevölkerung bei der Erbringung von Dienstleistungen zu bestimmen, die Nachteile bei der Arbeit von „zurückbleibenden“ medizinischen Organisationen“ zu beseitigen“, erklärte die Vorsitzende des gesellschaftlichen Rats des Gesundheitsministeriums des Gebietes Uljanowsk Tatjana Labsina.

Die unabhängige Einschätzung wurde mithilfe der Umfrage durchgeführt: Die Befragten hatten die Fragebogen und spezielle Formen auf der Website des Ministeriums für Gesundheitswesen, Familie und sozialen Wohlstand des Gebietes Uljanowsk ausgefüllt.

In diesem Jahr wurde die unabhängige Einschätzung von 42 Einrichtungen unter Teilnahme des gesellschaftlichen Rats durchgeführt. „An der Umfrage haben mehr als 4.500 Menschen teilgenommen. Im Vergleich zu den vorigen zwei Jahren haben knapp 3.000 Einwohner des Gebietes an der unabhängigen Einschätzung teilgenommen. Wir geben uns Mühe, durch die Umfrage möglichst viele Menschen zu umfassen, um ein glaubwürdiges Bild zu bekommen. Die gesellschaftliche Meinung ist eines der Kriterien der Arbeit der Gesundheitseinrichtungen, denn wir arbeiten für die Menschen“, so der Minister für Gesundheitswesen, Familie und sozialen Wohlstand Raschid Abdullow.

Laut Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow werden die Geldmittel für die Modernisierung der materiell-technischen Basis der Heilanstalten regelmäßig aus dem Haushalt abgezweigt, es werden die Programme zur Entwicklung des Fachkräftepotentials des regionalen Gesundheitssystems realisiert. Außerdem werden die Initiativen der regionalen Bewohner unterstützt.

 

07.11.17