Der Student aus Uljanowsk nahm den Medaillenplatz bei der 4.Nationalen Meisterschaft von Arbeitsberufen Worldskills Hi-Tech ein

Der Wettbewerb wurde in Jekaterinburg nach 31 Kompetenzen der hochtechnologischen Industriebranchen einschließlich der 11 Presentationskompetenzen durchgeführt.

 Die Teilnehmer der Meisterschaft waren mehr als 300 Studenten und junge Spezialisten im Alter von 16 bis 28 Jahren. Mehr als 100 Unternehmen des modernen Industrieblocks stellten ihre Meister vor. Die Arbeit wurde von den russischen und ausländischen Experten eingeschätzt.

Das Gebiet Uljanowsk wurde vom Studenten des vierten Studienjahrs des Colleges für Luftfahrt – des interregionalen Zentrums für Kompetenzen Rafael Salimow vorgestellt. Er nahm an der Kompetenz „Industriemontage von Flugapparaten“ teil. Die Wettbewerbsaufgaben bestanden in der Montage und Installierung von Details laut der vorgestellten Zeichnung, der Prüfung der Qualität der erfüllten Arbeit, der Beseitigung der Ungenauigkeiten bei der Montage. Laut den Ergebnissen nahm der Uljanowsker Student den dritten Platz ein.

Rafael Salimow sagte, er plane seine Berufstätigkeit mit der Luftfahrtbranche zu verbinden.

„Noch vor der Immatrikulation habe ich mich zusätzlich in der Richtung „Modellierung von Flugapparaten“ ausbilden lassen. An der Meisterschaft von allrussischem Niveau habe ich zum ersten Mal teilgenommen und nicht erwartet, dass ich in die Top-3 geraten werde. In meiner Kompetenz war ich allein der Student, andere Wettbewerbsteilnehmer sind Vertreter der Werke, Arbeiter der Qualifikationsstufen 3-5. Auf die Weltmeisterschaft habe ich nach dem Unterricht zusätzlich vorbereitet. An unserem College für Luftfahrt befindet sich das Trainingsgelände des interregionalen Zentrums für Kompetenzen, wo ausgezeichnete Bedingungen geschaffen sind und moderne Ausrüstung installiert ist“, so Rafael Salimow.

Laut Informationen der Branchenbehörde nimmt die Region an der Meisterschaft nach der Methodik Worldskills seit 2014 teil. Damals hatte der Student der UlGTU Michail Nasarow den ersten Platz in der Kompetenz „Fräsarbeiten – CNC gesteuerte Fräswerkzeugmaschinen“ eingenommen.

„Das, dass unsere Studenten wie auch die Arbeiter Erfolge auf allrussischer Ebene erreichen, ist Ergebnis einer großzügigen Arbeit, die in der Region im Auftrag des Gouverneurs Sergej Morosow geführt wird. Am Anfang des Schuljahrs hat der Leiter der Region einige Aufgaben im Bereich der Vorbereitung von qualifizierten Fachkräften und Spezialisten der mittleren Ebene bestimmt. Beträchtliche Geldmittel in Höhe von mehr als 200 Mio.Rubel sind im gebielichen Haushalt 2018, wie es geplant wird, für die Entwicklung der mittleren Berufsbildung vorgesehen“, kommentierte die Ministerin für Bildung und Wissenschaft des Gebietes Uljanowsk Natalja Semjonowa.

Nach den Worten des ersten Stellvertreters des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Andrej Tjurin sind die regionalen Betriebe an den hochqualifizierten Fachkräften sehr interessiert.

„In den großen Betrieben, sowohl in der Flugzeugbaubranche als auch insgesamt in der Maschinenbaubranche, läuft der Prozess einer großzügigen Modernisierung der Produktion, der Übergang zu digitalen Technologien. Außerdem werden neue, unikale Technologien heute in der Region in einigen Richtungen ausgearbeitet und erschlossen. Man kann sagen, dass es darin mehr Wissenschaft als Produktion gibt. In diesem Zusammenhang brauchen die Uljanowsker Unternehmen gut vorbereitete Fachkräfte. Fast alle großen regionalen Fabriken haben Lehrstühle an den Hochschulen in Uljanowsk. Es wurde die Arbeit mit den mittleren Bildungseinrichtungen aufgebaut“, kommentierte Andrej Tjurin.  

23.11.17