Den Agrariern im Gebiet Uljanowsk wird man eine zusätzliche Unterstützung leisten

Solchen Beschluss fasste der Gouverneur Sergej Morosow im Laufe des Besuchs des Kreises Zylninski

 „In diesem Jahr wurde die in den letzten Jahrzehnten beste Ernte von Getreidekulturen und Körnerhülsenfrüchten eingebracht. In diesem Zusammenhang haben die Bauern auf solch ein Problem wie ein niedriger Getreidepreis gestoßen. Seine Realisation bereitet auch Schwierigkeiten. Wir müssen unseren Landwirtschaftsproduzenten helfen und zusätzliche Geldmittel abzweigen, um diese Schwierigkeiten zu beseitigen“, so der regionale Leiter.

Nach seinen Worten wird eine zusätzliche staatliche Unterstützung den Uljanowsker Agrariern in Höhe von nicht weniger als 100 Mio.Rubel in Art einer Subvention für die Pflanzenzucht geleistet werden.

„Unter Berücksichtigung dieser ungünstigen Situation, die in diesem Jahr mit dem Erntepreis sowie mit den Verlusten von Sonnenblumen entstanden ist, werden die Bauern dank der Unterstützung des Gouverneurs Sergej Morosow Anfang 2018 eine zusätzliche Hilfe erhalten. Neben den geplanten Geldmitteln, die für die Landwirtschaft im Rahmen der staatlichen Programme abgezweigt werden, wird die Agrarbehörde die Sondersubventionen vorsehen. Völlig wird die Summe Anfang Dezember bestimmt werden und zum Anfang der Feldarbeiten wird die Unterstützung für die Landwirtschaftsproduzenten geleistet werden“, erklärte der Minister für Land- und Forstwirtschaft und Naturschätze Michail Semjonkin.

Nach den Angaben der Agrarbehörde wird die Finanzierung des staatlichen Programms des Gebietes Uljanowsk „Entwicklung der Landwirtschaft und Regelung der Märkte von Landwirtschaftsproduktion, Rohstoff und Lebensmitteln“ für 2014-2020 über 1 Mrd.91 Mio.Rubel betragen. So werden zirka 624 Mio.Rubel auf die Entwicklung der Pflanzenzucht, über 73 Mio.Rubel auf die Viehzucht gerichtet werden. Um das kleine Business im Dorf zu unterstützen und dörfliche Territorien zu entwickeln, wird man 99 Mio.Rubel und 247 Mio.Rubel. abzweigen.

Es sei erwähnt, dass mehr als 1,6 Mio.Tonnen Getreide in diesem Jahr gesammelt wurden. Körnerfrüchte und Körnerhülsenfrüchte wurden von einer Fläche von mehr als 566,7 Tsd. ha bei einem Durchschnittsertrag von 29,5 Ztr./ha eingebracht. Derzeit werden Sonnenblumen geerntet. Diese Kultur wurde von der Fläche von 89 Tsd. ha geerntet, ihre Gesamternte betrug 108 Tsd. Tonnen bei einem Durchschnittsertrag von 12,1 Ztr./ha
05.12.17