Das Zentrum für die Freiwilligen, die an den Veranstaltungen der Museen teilnehmen, wurde im Gebiet Uljanowsk eröffnet

Das Zentrum hat seine Arbeit auf der Basis des historischen I. A. Gontscharow-Zentrums-Museums begonnen.

„Die Eröffnung solches Zentrums gibt eine ausgezeichnete Möglichkeit für die Entwicklung der Freiwilligenbewegung in der Region. Die Teilnehmer werden die thematischen Aktionen initiieren, die Produkte schaffen können, die dann zum Teil der schöpferischen Prozesse in den Kultureinrichtungen werden“, erzählte die Community-Managerin der „Freiwilligen der Kultur“ der Assoziation der Zentren für Freiwilligen Natalja Rogoshkina.

Das Zentrum für die Freiwilligen, die an den Veranstaltungen der Museen teilnehmen, schließt das technische Laboratorium für die Schaffung des unikalen Contents, wo die Freiwilligen arbeiten und die Podcasts geschaffen werden werden. Das Vorhandensein solcher Basis wurde dank dem Projekt „Uljanowsk ist Stadt des Arbeitsheroismus. Erhalten wir das Gedenken“ möglich, das dank den Subventionen der regionalen Regierung umgesetzt wird.

Die Stellvertreterin der Ministerin für Kunst und Kulturpolitik des Gebietes Uljanowsk Jewgenija Sidorowa betonte, zu den Museen des Priwolshsker Föderationskreises gehörten 75 Einrichtungen. Uljanowsk sei Zentrum, das die Arbeit nach dieser Richtung im Priwolshsker Föderationskreis koordiniere. Die Schaffung der ständig funktionierenden Einrichtung werde die Möglichkeit geben, die Freiwilligenarbeit in den Museen auf das neue Niveau zu bringen. „Für die Jugend ist die Freiwilligenarbeit im Museum eine wunderbare Möglichkeit, ihre sozialen Fähigkeiten zu verbessern, kommunikative und Führereigenschaften zu entwickeln, Gleichgesinnte zu finden, sich mit neuen Kenntnissen zu bereichern. Die Hilfe für das Museum ist eine Gelegenheit, das innere Leben des Museums zu sehen, zu erfahren, wie sich die Ausstellungen und Projekte vorbereitet werden, sich bei der Durchführung von Quests, Aktionen und Meisterklassen auszuprobieren“, betonte Jewgenija Sidorowa.

Im Rahmen der Eröffnung hat die feierliche Zeremonie der Unterzeichnung des Abkommens über die gemeinsame Tätigkeit der Freiwilligen zwischen dem I. A. Gontscharow-Heimatkundemuseum Uljanowsk, der staatlichen pädagogischen I. N. Uljanow-Universität Uljanowsk, der pädagogischen Fachschule stattgefunden.

Die Eröffnung des Zentrums für die Freiwilligen, die an den Veranstaltungen der Museen teilnehmen, wurde im Rahmen des nationalen Projekts „Kultur“ durchgeführt, das vom Präsidenten Russlands Wladimir Putin bestätigt wurde.

01.06.21