Die Regierung des Gebietes Uljanowsk bereitet die Strategie der digitalen Transformation der Region vor

Das Dokument wird durch die Subjekte der RF im Auftrag des Präsidenten Wladimir Putin ausgearbeitet und dem föderalen Zentrum im August 2021 vorgestellt werden.


Der Leiter der Region Alexej Russkich hat das Treffen mit der Branchenbank der regionalen Regierung durchgeführt, wo ihm über den Ablauf der Ausarbeitung der Strategie der digitalen Transformation des Gebietes Uljanowsk berichtet wurde. „Alle unsere systematischen Reorganisierungen in den Machtorganen müssen wirklich auf die Erhöhung des Wohlstandes der regionalen Einwohner Einfluss ausüben. Das System der staatlichen Verwaltung im Gebiet Uljanowsk muss mehr funktionell, flexibel, operativ werden und auf den genauen und objektiven Angaben basieren, die aus verschiedenen Quellen kommen. Wir brauchen keine Digitalisierung auf dem Papier, für die Berichterstattung“, so der stellvertretende Gouverneur Alexej Russkich.

Der Stellvertreter des Vorsitzenden der gebietlichen Regierung Alexander Smekalin erklärte, dass die regionale Strategie der digitalen Transformation auf Grundlage der Branchenstrategien in Form der Zielmodelle der Digitalisierung formiert werden wird.

„Das Gebiet Uljanowsk geht an die Lösung dieser Aufgabe mit dem im Voraus vorbereiteten Fundament heran, weil wir Ende 2020 in jeder Wirtschaftsbranche und im Sozialbereich bereits die Zielmodelle der Digitalisierung hatten. Aber man muss betonen, dass der Begriff „Digitalisierung“ keine „Computisierung“ bedeutet. Er meint, dass die Spezialisten der Branchen ausgebildet sind und Informations- und Kommunikationstechnologien aktiv bei der Arbeit benutzen und die Branchen selbst die modernen digitalen Lösungen einsetzen. Das ist kein moderner Trend, sondern ein reelles Instrument, das für die Einwohner die Erhaltung von den Dienstleistungen, das Zusammenwirken mit der Macht vereinfacht, die Wirksamkeit der staatlichen Verwaltung erhöht und Kosten reduziert“, kommentierte Alexander Smekalin.

Auf der Basis der Agentur für technologische Entwicklung wurde das Zentrum für digitale Transformation gebildet, das drei aussichtsreiche Richtungen im Bereich der digitalen Entwicklung koordiniert. Das ist Umsetzung der regionalen Projekte des nationalen Programms „Digitale Wirtschaft“, Entwicklung der Branche der Informationstechnologien und strategische Verwaltung in Bezug auf die Erreichung des „digitalen Reifes“ der Schlüsselbranchen der Wirtschaft und des Sozialbereichs des Gebietes Uljanowsk.

„Die regionalen Ministerien und Behörden haben bereits ihre Zielmodelle geschützt, auf deren Grundlage die Ausarbeitung der Branchentechnologien der digitalen Transformation und

Projektdatenblätter bis zum 15. Juni geführt werden wird“, erzählte der Direktor der Agentur für technologische Entwicklung des Gebietes Uljanowsk Wadim Pawlow.

Die Behörde und das Zentrum für strategische Forschungen sind Hauptoperateure bei der Formierung der regionalen digitalen Transformation.

Was die Nachfrage nach den staatlichen Dienstleistungen in elektronischer Form angeht, so gehören die Einwohner zu den aktivsten Nutzern landweit. So wurden 99% der aktiven Bevölkerung der Region – und dies ist der zehnte Platz in Russland und der erste Platz unter den Regionen des Priwolshsker Föderationskreises – im System für Identifikation und Authentifikation (ЕСИА) registriert.

Im Auftrag des regionalen Leiters Alexej Russkich müssen alle Services, die bei der staatlichen Verwaltung benutzt werden, in einen einigen digitalen Bereich vereinigt werden. Die regionale Regierung muss das vorhandene System der Verwaltung der Prozesse der digitalen Transformation einschätzen und die Vorschläge für ihre Optimierung vorbereiten.

Information:

In Übereinstimmung mit den nationalen Zielen der Entwicklung der RF bis 2030 wurden die Hauptaufgaben zur Erreichung der Indikatoren des nationalen Ziels „Digitale Transformation“ für die Regionen bestimmt. Darunter ist Steigerung bis 95 % des Anteils der sozial bedeutendsten Dienstleistungen, die in elektronischer Form zugänglich sind, die Versorgung von 97 % der regionalen Haushalte mit einem Breitband-Internetzugang, Steigerung der Investitionen in vaterländische Informationstechnologien und Erreichung des „digitalen Reifes“ der Schlüsselbranchen der Wirtschaft und des Sozialbereichs, darunter in dem Gesundheitswesen, der Bildung und bei der staatlichen Verwaltung.

23.07.21