Alexej Russkich besprach mit den neuen Aktionären des Unternehmens die künftigen Entwicklungsperspektiven des Uljanowsker Automobilwerks

Während des Treffens und der Besichtigung wurden die aktuelle Situation und die Pläne für die Entwicklung des Unternehmens sowie die Zusammenarbeit von UAZ mit den in der Region tätigen Lieferanten erörtert.

„Das Automobilwerk ist eines der größten stadtbildenden Unternehmen des Gebietes Uljanowsk und seine weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannten Produkte sind eine Visitenkarte unserer Region. Deshalb stehen wir in ständigem Kontakt mit dem Management des Unternehmens und wenn es einen Wechsel der UAZ-Aktionäre gibt, möchten wir die Pläne für eine nachhaltige Entwicklung erhalten und zu deren Unterstützung beitragen“, sagte Alexej Russkich.

Der Leiter der Region betonte außerdem, dass die Aufgabe, die Produktion und die Arbeitskräfte in der Automobilindustrie zu erhalten, unter den Bedingungen unterbrochener Lieferketten für Materialien und Komponenten aus unfreundlichen Ländern sowie aufgrund der Senkung des Volumens von Automobilmarkt in den Vordergrund rückt. Gleichzeitig bietet die neue Situation die Möglichkeit, die Produktion von Automobilkomponenten in der Region Uljanowsk zu lokalisieren, neue Partner aus befreundeten Ländern zu gewinnen und den Anteil von den Produkten aus Uljanowsk auf dem russischen Markt zu erhöhen.

In der ersten Hälfte des Jahres 2022 hat UAZ das Investitionsvolumen und die Steuerzahlungen an den Staatshaushalt erhöht. Trotz eines gewissen Rückgangs des Produktionsvolumens liegen der Durchschnittslohn im Unternehmen und seine Wachstumsrate über dem Durchschnitt des Gebietes Uljanowsk.

„Das Uljanowsker Automobilwerk erfüllt sein Produktionsprogramm und verbessert die grundlegenden sozialen Garantien gegenüber seinen Mitarbeitern. Die Löhne der UAZ-Beschäftigten wurden 2021 indexiert und wir planen, sie jährlich zu erhöhen. Ab dem 1. Februar wurden die Löhne und Gehälter der Arbeiter um 10 % erhöht und ab dem 1. Juli die Löhne und Gehälter von Ingenieuren, technischen Angestellten und Spezialisten. Insgesamt wird UAZ im Jahr 2022 105 Millionen Rubel für soziale Programme bereitstellen. Heute gibt es mehr als 300 freie Stellen in dem Unternehmen und wir sind bereit, die Einwohner der Region einzustellen, wobei wir ein würdevolles Vergütungspaket anbieten, das unter anderem die Zahlung von Umzugsgeld und Mietzahlungen umfasst. Im Allgemeinen erfüllt UAZ erfolgreich die Ziele des Importersatzes und steigert die Produktionsraten“, sagte Adil Shirinow, Generaldirektor von UAZ.

Das Unternehmen erhält finanzielle Unterstützung von der Regierung im Rahmen verschiedener Programme des russischen Ministeriums für Industrie und Handel. Es kann auch mit der Teilnahme am Programm zur Umsiedlung von Humanressourcen rechnen, für das die Mittel aus dem regionalen Haushalt des Gebietes Uljanowsk bereitgestellt werden.

In diesem Zusammenhang besuchte der Gouverneur Alexej Russkich auch die Produktionsstätte des Auftragnehmers des Betriebs, des Unternehmens Avtodom, wo er sich mit der Umsetzung des Projekts zur Herstellung von Spezialfahrzeugen auf der UAZ-Basis vertraut machte.

11.08.22